Skip to main content

Barca-Spieler feiern trotz Club-Zwist mit Neymar

Kaum zu glauben, welchen Affront sich die Spieler des FC Barcelona am vergangenen Abend im punkto Solidarität mit ihrem eigenen Club erlaubten. Während am selben Tag der FC Barcelona seinen zu PSG weggegangenen Spieler Neymar auf etliche Millionen verklagte, hielt ein Großteil der Spieler des FC Barcelona eine Feier ab. Soweit, so wenig kritikwürdig, doch diese fand im Haus von Neymar in der Nähe von Barcelona und in dessen Anwesenheit statt. Auf diversen Social-Media-Kanälen wurden dann auch noch Fotos publik, die das alte Sturmtrio Messi, Suarez und Neymar sich umarmend und lachend zeigt – während Neymar schon längst in Paris unter Vertrag steht und bei Barca eigentlich als persona non grata gilt.

Messi als Meister der Intrige?

Hätte man es im Falle von ganz jungen Spielern noch als Gedankenlosigkeit abtun können, so gilt Messi schon seit Langem als der heimliche Kopf des Clubs – der zudem genau weiß, wie man Revolten plant, Fäden zieht und Intrigen spinnt. Eine Intrige waren diese Vorgänge noch nicht, dennoch dürfte sich jeder Club-Verantwortliche vor den Kopf gestoßen fühlen. Zumal Messi den FC Barcelona mit einer Unterschrift unter seiner Vertragsverlängerung noch zappeln lässt. Hinzu kommen die Gerüchte um ein mögliches Interesse von Manchester City, wo bekanntlich Barcelonas und somit auch Messis Ex-Trainer Pep Guardiola mehr oder minder ernsthaft um die Dienste von Messi buhlt. Da gießt so eine Foto-Aktion mit dem eigentlich verstoßenen Neymar natürlich zusätzliche Öl ins Feuer.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X