Skip to main content

Bastelt Gladbach an Bundesliga-Rückkehr von Sporting-Torjäger Bas Dost?

Foto: Bas Dost/Imago/DeFodi

Bei Borussia Mönchengladbach drückt der Schuh in dieser Saison vor allem in der Offensive. 38 erzielte Tore nach 29 Ligaspielen sind eine dürftige Ausbeute. Zur neuen Saison könnte Bas Dost den Fohlen zu mehr Durchschlagskraft im Angriff verhelfen. Laut dem Portal „voetbalzone.nl“ steht der Torjäger von Sporting Lissabon auf dem Zettel der Gladbacher. Der niederländische Stürmer trifft für den portugiesischen Hauptstadtklub wie am Fließband. Allein in der laufenden Saison hat der 28-Jährige in 41 Pflichtspielen 30 Tore beigesteuert! Solch ein treffsicherer Goalgetter würde der Borussia blenden zu Gesicht stehen. Die derzeitigen Querelen bei Sporting spielen Gladbach im Poker um Dost natürlich in die Karten.

Sporting-Boss erhebt schweren Vorwurf gegen Dost

Denn bei den „Löwen“ hat Klub-Chef Bruno de Cavalho angekündigt, nicht weniger als 19 Spieler zu suspendieren. Zwar ist Bas Dost nicht davon betroffen, doch Carvalho wirft dem 28-Jährigen vor, dass er sich am vergangenen Donnerstag bei der 0:2-Schlappe im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League bei Atletico Madrid mit Absicht die dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb abgeholt hat, damit er für das Rückspiel gesperrt ist.

Diese Aktion könnte Dost, der zwischen 2012 bis 2016 für den VfL Wolfsburg spielte und die Bundesliga bestens kennt, aber durchaus veranlassen, einen Wechsel im Sommer in Betracht zu ziehen. Auch in der Premier League ist der 1,96 Meter große Stoßstürmer gefragt. Sein Vertrag bis Sporting ist noch bis 2020 datiert. Angesichts einer überragenden Trefferquote von 67 Toren in 83 Pflichtspielen für den Lissaboner Traditionsklub kein Wunder.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X