Skip to main content

Bastian Schweinsteiger erzielt Tor in seinem Debut für Chicago Fire

Bastian Schweinsteiger hat bei seinem Major League Soccer Debut für Chicago Fire seinen ersten Treffer erzielen können. Doch es reichte nicht, um seine Mannschaft nach vorne zu bringen, am Ende gab es ein 2:2 Unentschieden gegen Montreal Impact. Der Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Woche mit viel Aufsehen von Manchester United in die USA wechselte, markierte seine Ankunft mit einem kraftvollen Torschuss nach einer Kopfballvorlage von David Accam. Matteo Manscosu konnte für die Gäste in der 61. Minute ausgleichen. Beide Mannschaften mussten dann mit zehn Mann auskommen, Chicagos Juninho sah Gelb-Rot in der 71. Minute und Moontreals Victor Cabrera folgte zehn Minuten später für ein Foul an Luis Solignac, der sich nach einem tollen Pass von Schweinsteiger bis vor den Strafraum vorkämpfen konnte. Der Weltmeister von 2014 wollte in seinem ersten Spiel natürlich einen Erfolg verbuchen, doch stattdessen gelang Jean-Yves Tabla in der 90. Minute der Führungstreffer für Montreal. Die Zeit reichte allerdings noch aus, damit Solignac den Ausgleich erzielen konnte, so dass Schweinsteigers erster Auftritt mit seinem neuen Klub nicht mit einer Niederlage zu Ende ging.

Die Ergebnisse der anderen MLS Spiele

Columbus Crew setzte sich nach diesem Spieltag und einem 2:0 Sieg über die zuvor ungeschlagene Mannschaft von Orlando City an die Spitze der Eastern Conference. Justin Merems Doppelpack reichte den Gastgebern, um den Punktestand der Mannschaft auf zehn nach fünf Spielen zu schrauben. Erick Torres gelang ein Hattrick für Houston Dynamo im 4:1 gegen die New York Red Bulls. New York konnte zunächst durch einen Treffer von Bradley Wright-Phillips in Führung gehen, doch Dylan Remick glich aus, bevor Torres allen die Show stahl. Der New York City FC von Patrick Vieira konnte sich dank eines späten Treffers des eingewechselten Tommy McNamara gegen San Jose Quakers mit 2:1 durchsetzen. DC United hat endlich die ersten Saisontore erzielen können und gewann mit 2:1 gegen Philadelphia Union. Christian Ramirez Doppelpack half Minnesota United zum 4:2 Erfolg gegen Real Salt Lake City, mit dem selben Ergebnis konnten sich die Vancouver White Caps gegen LA Galaxy durchsetzen.
Foto:(C)Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X