Skip to main content

Bayer Leverkusen: Gaucho-Stürmer Lucas Alario auf dem Zettel

Bayer Leverkusen ist bei seiner Stürmersuche offenbar mal wieder in Südamerika fündig geworden. Objekt der Begierde ist Torjäger Lucas Alario vom argentinischen Spitzenklub River Plate aus Buenos Aires. Die Rheinländer sind einem Bericht von „La Nacion“ offenbar bereit, 16 Millionen Euro für den 24-Jährigen auf den Tisch zu legen. Doch mit dieser Offerte wird man wohl auf Granit beißen, da River Plate den dreimaligen Nationalspieler der Albiceleste aktuell nur dann die Freigabe erteilen will, wenn ein Interessent die festgeschriebene Ablöse von 24 Millionen Euro zahlt. Alario, mit dem sich auch Borussia Dortmund in diesem Sommer beschäftigte, erzielte in der vergangenen Saison 12 Ligatreffer und wäre nach dem Abgang von Chicarito, der für 18 Millionen Euro zu West Ham United wechselte, die gewünschte Verstärkung für die Offensive.

Völler kündigt Verstärkung fürs Sturmzentrum an

Das Bayer 04 durchaus Handlungsbedarf hat, zeigte sich bei der 1:3-Auftaktpleite in der Bundesliga beim FC Bayern. Trotz überraschend vieler guter Möglichkeiten zappelte der Ball nur einmal im FCB-Kasten. Ein echter Knipser fehlt dem Werksklub. Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat daraufhin in der „Bild am Sonntag“ verlauten lassen, dass man in Sachen Offensivverstärkung „noch was machen“ will, wobei er betonte, dass die Verpflichtung eines neuen Stürmer „wirtschaftlich Sinn ergeben“ muss.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X