Skip to main content

Bayer Leverkusen: Kommt griechisches Abwehr-Juwel Retsos?

Verstärkt Bayer Leverkusen noch einmal seine Defensive? Zwar konnte der Werksklub durch Sven Bender den Abgang von Innenverteidiger Ömer Toprak kompensieren, aber dennoch sollen die Rheinländer Interesse an einem weiteren Abwehrspieler haben. Dabei handelt es sich um das hochgehandelte Talent Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus. Wie der „kicker“, der sich auf Informationen aus Griechenland beruft, vermeldet, soll Leverkusen den erst 18-Jährigen „sehr intensiv“ beobachten und könnte einen Vorstoß wagen, um den Youngster in die BayArene zu lotsen. Bayer-Manager Jonas Boldt hat das Interesse bisher aber noch nicht bestätigt. Retsos hat beim griechischen Serienmeister noch einen langfristigen Kontrakt bis 2021, wobei Olympiakos zwölf Millionen Euro Ablöse für den Defensivspezialisten verlangt.

Retsos international heiß begehrt

Retsos gilt als variabel und kann in der Defensive sowohl in der Innenverteidigung, beiden defensiven Außenpositionen sowie im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Zu den weiteren Vorzügen des 1,85 m großen Teenagers gelten seine Athletik, Schnelligkeit und technischen Fähigkeiten. Retsos schaffte in der abgelaufenen Saison den Durchbruch in Piräus und verbuchte wettbewerbsübergreifend 34 Einsätze, zudem wurde in die Nationalmannschaft berufen.

Kein Wunder, dass Panagiotis Retsos längst nicht nur bei Bayer Leverkusen auf dem Zettel steht. Erst vor wenigen Wochen soll Borussia Mönchengladbach ein Angebot über acht Millionen Euro eingereicht haben. Auch dem 1. FC Köln sowie Tottenham Hotspur und Olympique Lyon haben den Rechtsfuß angeblich auf dem Radar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X