Skip to main content

Bayer Leverkusen: Nach Bayern und Dortmund nun auch Real Madrid an Julian Brandt interessiert

Im Champions-League-Duell zwischen Bayer Leverkusen und Atletico Madrid am Dienstagabend werden auch Scouts von Real Madrid in der BayArena zugegeben sein. Ihr Auftrag: Julian Brandt genauer unter die Lupe zu nehmen.

Julian Brandt gehört zu den vielversprechendsten Offensivtalenten Deutschland und ist entsprechend begehrt. Aus der Bundesliga haben bereits der FC Bayern und Borussia Dortmund ihre Angel nach dem 20-Jährigen ausgeworfen, aber nun könnte sich im Brandt-Poker noch äußerst namhafte Konkurrenz hinzugesellen.

Real: Brandt als Alternative für Isco und James

Wie die für gewöhnlich gut informierte spanische Zeitung ‘Marca’ in Erfahrung gebracht haben will, ist kein Geringerer als Real Madrid an Brandt interessiert. Demnach wird der vierfache deutsche Nationalspieler schon seit längerer Zeit beobachtet und auch im Champions-League-Duell gegen Atletico sollen Scouts den linken Flügelflitzer observieren. Der Youngster wird bei Real als potentieller Nachfolger für die abwanderungswilligen Isco und James Rodriguez gehandelt. Der Edel-Techniker hat zwar bei Bayer Leverkusen noch Vertrag bis 2019, dank einer Ausstiegsklausel wäre er 2018 aber schon zum Schnäppchenpreis von 12,5 Millionen Euro zu haben. Bedeutet für den Werksklub, wenn man Brandt, dessen Marktwert bei 20 Millionen liegt, noch kostspielig verkaufen will, dann bliebe nur noch der kommende Sommer.

Doch noch ist vollkommen offen, wo der U19-Europameister seine sportliche Zukunft selber sieht. Selbst ein Verbleib in Leverkusen ist nicht auszuschließen, wie er kürzlich der ‘Bild am Sonntag’ wissen ließ: „Klar ist das für mich denkbar. Ich fühle mich bei Bayer sehr wohl, hier weiß ich, was ich habe.“ Dabei will Brandt aber möglichst bald Klarheit in seiner Entscheidung haben: „Wenn es nach mir geht, wäre der Sommer der richtige Zeitpunkt. Ich will mich jetzt auch gar nicht ewig mit dem Thema beschäftigen.“

Für Bayer Leverkusen hat hat der Blondschopf in der laufenden Saison 27 Pflichtspiele bestritten, in denen er drei Tore erzielte und sechs Vorlagen verbuchte.
Foto:CosminIftode / Shutterstock, Inc.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X