Skip to main content

Bayer Leverkusen: Solinger Trainer-Duo für “Erfolg” zuständig

Elvir Sipovic und Stefan Wieden sind die Trainer der Reserve der Frauen von Bayer Leverkusen, die aktuell in der Regionalliga spielen. Die beiden Solinger sorgen dafür, dass der Frauenfußball bei Bayer Leverkusen auch in der zweiten Reihe den Stellenwert erhält, den sich die Verantwortlichen der Werkself vom Frauenfußball erhoffen. Elivr Sipovic ist bereits seit anderthalb Jahren der Chefcoach dieser II. Mannschaft von Bayer Leverkusen. Langfristig will man mit dem Team sogar in die 2. Bundesliga aufsteigen, während die I. Mannschaft in der 1. Bundesliga spielen soll. Daran arbeitet Sipovic nun akribisch, zusammen mit seinem Mitstreiter Stefan Wieden. Seine Aufgabe erhalten hat Sipovic dabei auf bemerkenswertem Weg.

Tochter spielt für Nationalmannschaft von Bosnien

Seine Tochter, die inzwischen sogar für die bosnische U15 aufläuft, war von Union Solingen zu Bayer Leverkusen gewechselt. Bei Union Solingen hatte Sipovic ebenfalls die Mädchen trainiert, dann wurde er von Bayer Leverkusen angesprochen, ob er sich vorstellen könne, die Regionalliga-Frauen zu übernehmen.

Wechsel zu Sipovic schlägt sich in Punkten nieder

Dem war so und nun ist Elvir Sipovic von Solingen zu Bayer Leverkusen gegangen, will dort bei der weiteren Aufbauarbeit helfen und tut das zusammen mit Stefan Weiden auch. Dabei führte er sich gleich glänzend ein. In der Hinrunde hatte man nur 7 Punkte geholt, stand fast schon als Absteiger fest. Dann übernahm Sipovic, holte 21 Punkte in der Rückrunde und sicherte dem Team den Klassenerhalt. Nun traut man ihm auch den Weg in die 2. Bundesliga zu.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X