Skip to main content

Bayern München ist zum achten Mal Deutscher Meister

Der FC Bayern München ist Deutscher Meister, und zwar zum achten Mal in Serie. Der Rekordmeister besiegte Werder Bremen mit einem 1:0 und darf sich jetzt über die Meisterschale freuen.

Der Rekord-Champion hat es erneut geschafft und sich am heutigen Dienstagabend die Meisterschale geholt und sich gegen Werder Bremen mit 1:0 durchgesetzt. In dem Bundesliga Duell kämpften die Grün-Weißen bis zum bitteren Ende mit allen Kräften, aber in der Schlussphase mussten sie sich geschlagen geben. Die Norddeutschen sind damit weiterhin stark abstiegsgefährdet. Aber dennoch könnte es Bremen auf den 16. Tabellenplatz schaffen, wenn Düsseldorf am Mittwoch ebenfalls verlieren und zudem Gegentore kassieren sollte. Werder Bremen hätte es nach dem heutigen Auftritt verdient. Denn die Münchner kostete es all ihre Energie, um sich durchzusetzen. Aber es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wetten können Sportwetten Fans auf die nächste Partie von Werder Bremen sehr gut bei Skybet mit tollen Quoten.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Bayern am Anfang stark

In den ersten Minuten der Partie waren die Bayern stark und drängten die Hausherren ständig in den eigenen Strafraum. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Werder in diesem Heimspiel hinten liegen würde. Aber Bremen biss sich rein und schmiss sich in jeden Zweikampf. So kämpferisch hatte man die Bremer lange nicht mehr gesehen. Einige Angriffe waren sogar sehr mutig. Die Bayern mussten das erst mal verdauen. Doch einen Joker hatten sie: Lewandowski. Der tat, was er immer tut und erzielte in der 43. Minute mit Hilfe von Boateng das 1:0. Für den Polen ist es der 31. Treffer in der Saison. So ging es für die Bremer zur Pause mit Rückstand in die Kabine.

Schwacher Abgang aber es reichte

Im zweiten Abschnitt hätte es fast die Rote Karte für Alphonso Davies gegeben. Im Zweikampf mit Bittencourt sah es sehr nach einer Tätlichkeit aus, aber er kassierte zum Glück nur Gelb. Nach 55 Minuten hätte Lewandowski dann fast ein zweites Mal getroffen. Doch leider stand der Pole haarscharf beim 0:2 im Abseits. Irgendwie ging danach herzlich wenig nach vorne und Davies holte sich dann in der 79. Minute die Gelb-Rote Karte. Das nutzte Bremen und schmiss sich nach vorne. Niclas Füllkrug und Claudio Pizarro, probierten wirklich alles. Aber es wollte einfach nicht klappen. Dennoch, so wackeln hatte man die Bayern lange nicht mehr gesehen. Neuer musste alles wagen, um den Ausgleich zu verhindern. Dann war plötzlich der Abpfiff und Bayer München ist jetzt Meister.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X