Skip to main content

Benefizspiel: Ronaldinho kommt zu Eintracht Frankfurt

Benefizspiele sind immer etwas Besonderes. So auch das Spiel zwischen „Ronaldinho & Friends“ und den „Adler Allstars“ – der Startruppe von Eintracht Frankfurt. Es handelt sich dabei um ein Spiel zugunsten des Kinderhilfswerks Unicef, für die Ronaldinho, einst im Dress des FC Barcelona unterwegs, fleißig Spenden sammeln möchte. Die Partie soll am 17. November stattfinden, die genaue Uhrzeit wird derweil noch mit den TV-Sendern ausgehandelt. „Ich freue mich auf Frankfurt und hoffe, dass das Stadion voll und es ein Riesenfest wird“ so der brasilianische Star, der sich per Videobotschaft bei der Pressekonferenz meldete. Frankfurt ist ihm gut in Erinnerung, denn hier holte er 2005 mit der Selecao den Confed-Cup im Finale gegen Argentinien. „Siege gegen Argentinien sind immer etwas Besonderes, gerade wenn es um einen Titel geht.“

Kevin Prince Boateng hat ebenfalls zugesagt

Die Organisatoren haben insgesamt vier bis fünf solcher Spiele geplant, die in fußballaffinen Städten in ganz Europa stattfinden sollen. Die Idee hatte Ronaldinho gemeinsam mit seinem Brude Roberto Assis. Konkret sollen die Erlöse an Unicef gehen sowie ein Kinder-Hilfsprojekt in dem jeweiligen Veranstaltungsland. Eine große Rolle wenn es um den Spielort Frankfurt geht, hatte wohl der im Sommer zum italienischen Klub Sassuolo gewechselte Kevin Prince Boateng. Dieser soll Ronaldinho von der besonderen Stimmung in Frankfurt erzählt haben. Und auch Boateng schickte Videogrüße in seine alte Heimat: „Ich bin natürlich dabei gegen meinen Kumpel Ronaldinho mit den Eintracht-Legenden. Euer Pokalsieger wird da sein, schlag den Ball lang!“

Viele Stars sind zu sehen

Der Stadionmanager von Eintracht Frankfurt ist ebenfalls begeistert: „Ronaldinho ist ein Fußballer, dem man immer ansah, dass ihm der Fußball Spaß macht. Er und seine Freunde gegen die Adler Allstars, das ist eine perfekte Kombination“ so Patrik Meyer. Folgende Spieler haben bereits zugesagt: Dida, Alex, Andres Iniesta, Marco Materazzi, Rafinha, Dede, Deco, Gilberto Silva, Jorginho, Kevin Kuranyi, Tinga auf Seiten der Ronaldinho Fraktion und Alexander Schur, Benjamin Köhler, Chris, Christoph Preuß, Ervin Skela, Ioannis Amanatidis, Jan Age Fjörtoft, Charly Körbel, Prince Boateng, Marco Russ, Maurizio Gaudino, Patrick Ochs, Uwe Bindewald – Trainer: Dragoslav Stepanovic von den Frankfurter Allstars.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X