Skip to main content

Berti Vogts empfiehlt Italien Jürgen Klinsmann als Nationaltrainer

Bekanntlich befindet sich der italienische Fußball im Tal der Tränen. Nach der sensationell verpassten Qualifikation für die WM 2018 in Russland musste Nationaltrainer Giampiero Ventura seinen Hut nehmen. Nach Auffassung von Berti Vogts wäre nun Jürgen Klinsmann die richtige Wahl als Nachfolger.

Foto: Imago/Bernd König

Jürgen Klinsmann nach Auffassung von Vogts der richtige Mann

Dies zumindest sagte der frühere deutsche Nationaltrainer, der Deutschland 1996 zum EM-Titel führte, nun der Rheinischen Post (Samstagsausgabe). Der Korschenbroicher erklärte:

“Für mich wäre einer wie Jürgen Klinsmann der richtige Mann für Italien. Er kennt das Land, hat jahrelang bei Inter Mailand gespielt, kennt die großen Klubs. Was er bewegen kann, hat er ja als DFB-Trainer gezeigt und auch in den USA.”

Allerdings fügte der 70-jährige hinzu, dass es kaum vorstellbar sei, dass man in Italien einen Deutschen als Nationaltrainer verpflichte. Jürgen Klinsmann spielte – damals gemeinsam mit Lothar Matthäus und Andreas Brehme – von 1989 bis 1992 bei Inter Mailand. Zudem war der Schwabe von 2004 bis 2006 Cheftrainer beim DFB sowie von 2011 bis 2016 Nationaltrainer der USA.

Vogts warnt DFB-Auswahl: Anschluss nicht verpassen

Mit Blick auf die DFB-Auswahl mahnte Berti Vogts zudem in der Rheinischen Post. Das 2:2 gegen Frankreich habe gezeigt, dass man aufpassen müsse, den Anschluss nicht zu verlieren. Vogts sagte:

“Wenn man sich das Spiel der Franzosen anschaut, mit der Geschwindigkeit und den Stärken im Eins-gegen-eins, dann muss ich sagen, sind wir Deutschen mit unserem Passspiel auch ein wenig hinterher. Das sieht man auch in den internationalen Wettbewerben. Wir müssen aufpassen.”

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X