Bet at Home

Wie bereits schon aus dem Namen und der Firmierung dieses Bookies deutlich wird, handelt es sich bei Bet-at-home um einen rein internetbasierten Anbieter, welcher den Spielerinnen und den Spielern der unterschiedlichsten Niveaustufen das bequeme Zocken und Wetten vom heimischen PC oder Laptop aus ermöglichen möchte.
Bonus
Wettquoten
Wettangebot
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Gute Wettquoten
  • Guter Wettbonus
  • Sehr gutes Mobile Angebot
  • Sehr schnelle Auszahlungen

50% bis zu 100€

Bonus Code: FIRST100
Bonus Holen

Bet-at-home: eine Wettanbieter-Charakteristik

Damit reiht dieser ambitionierte Buchmacher sich ein in eine ganze Palette von auf dem internetbasierten Glücksspielmarkt aktiven Sportwetten-Anbietern, die mit einem interessanten Portfolio, mit einem Livecenter und vor allem auch mit interessanten Wettquoten und lukrativen Neukundenboni um die Gunst der potenziellen Spielerinnen und Spieler buhlen. Auch der Slogan dieses Bookies „Das Leben ist ein Spiel!“ deutet bereits ganz unverhohlen darauf hin, dass es letztendlich die Kernkompetenz dieses Anbieters ausmacht, ein ansprechend dimensioniertes Portfolio der unterschiedlichsten Arten von Sportwetten für angemeldete und registrierte Nutzer bereit zu halten und diese mit lukrativen Wettangeboten in unterschiedlichsten Sportarten zu versorgen.

Bet at Home Fakten

Details zum Wettanbieter Bet at Home
Der Bet at Home Bonus 50% bis zu 100€
Bonuscode FIRST
Wettangebot Gutes Wettangebot vor allem im Fußball Bereich
Wettquoten Gute Wettquoten
Mobile Angebot Sehr gutes Mobile Angebot
Live Wetten Gutes Angebot an Live Wetten
Auszahlungsdauer Binnen 24 Stunden
Kundenservice Erreichbar per Email, Telefon und Live Chat

Gegründet wurde der Buchmacher Bet-at-home bereits im Jahre 1999 und er dürfte somit zu denjenigen Providern zählen, die das Internet mit als erste Bookies überhaupt zur Präsentation ihres umfangreichen Wettangebotes entdeckt und zielstrebig genutzt haben.
Ein zentrales Charakteristikum des ambitionierten Buchmachers Bet-at-home aus dem Internet besteht nicht zuletzt auch in der Tatsache, dass nämlich dieser Bookie mit der begehrten Lizenz des Inselstaates Malta, ausgestellt von der strengen Malta Gaming Authority (MGA) verfügt. Es handelt sich beim Bookie Bet-at-home demzufolge also um einen regulierten und lizenzierten Anbieter, denn eine von der MGA ausgestellte Glücksspiellizenz ist nicht zuletzt auch an zahlreiche Auflagen und Restriktionen seitens dieser Behörde gebunden. Dies dürfte dann vor allem für kritisch eingestellte und misstrauische Spielerinnen einen wesentlichen Aspekt darstellen, welcher ihrer Beruhigung dient, denn nur ein seriöser Sportwettenanbieter, welcher strengsten Auflagen gerecht werden kann, wird von der strengen maltesischen MGA mit der begehrten und zudem auch noch EU-weit gültigen Glücksspiellizenz versorgt und ausgestattet.
Die Benefits des Buchmachers Bet-at-home im Überblick:

  • mehr als 25 Sportarten sind im Wettportfolio enthalten
  • seriöser und sicherer Anbieter
  • lange Marktphase mit entsprechenden Erfahrungswerten
  • Sponsor und Partner berühmter Mannschaften des Spitzensports
  • Livestreams und Livescores werden angeboten
  • deutschsprachiger Support ist vorhanden
  • Paypal zählt zum Portfolio der Zahlungsanbieter.

Hier wurde nun bereits ein Bereich angesprochen, der auch ein weiteres Indiz für eine umfassende Seriosität, Gesetzeskonformität und Sicherheit des Anbieters Bet-at-home darstellt: die Partnerschaft und das Sponsoring zahlreicher international bekannter Mannschaften des Spitzensports. So wurde publik, dass der internetbasierte Sportwettenanbieter Bet-at-home in der Vergangenheit und auch aktuell immer wieder als Sponsor und finanzieller Partner so bekannter und erfolgreicher Mannschaften wie zum Beispiel FC Schalke 04 oder auch Austria Wien fungiert. Partnerschaften, welche der Reputation des Sportwettenanbieters Bet-at-home als seriöse und insgesamt sichere Plattform zur Platzierung von Sportwetten im Internet sicherlich deutlich entgegen kommen.

Bet-at-home ist übrigens einer der wenigen deutschen (eigentlich oberösterreichischen) Anbieter auf dem internetbasierten Glücksspielmarkt und das Label wird betrieben durch die Anbieter-Gesellschaft Bet-at-home.com AG, welche über die begehrte und EU-weit gültige Glücksspiellizenz der strengen staatlichen Autoritäten des Inselstaates Malta, der MGA, verfügt.Neben dem reinen Sportwetten-Bereich ist Bet-at-home im Internet inzwischen recht breit aufgestellt, denn es werden zusätzlich auch Casino-Spiele und ein gut ausgebauter Pokerbereich für die interessierten Spielerinnen und Spieler aus aller Welt bereit gestellt und erfolgreich angeboten. Dass es sich bei dem deutschen Label mit maltesischer Glücksspiellizenz in Gestalt von Bet-at-home um einen überaus erfolgreichen internetbasierten Sportwetten- und Glücksspielanbieter handelt, wird nicht zuletzt auch ganz eindeutig durch das imposante Zahlenwerk illustriert, welches dieser Bookie kontinuierlich und regelmäßig in den entsprechenden Medien veröffentlichen muss:

  • knapp 240 Mitarbeiter werden inzwischen in der Aktiengesellschaft dauerhaft beschäftigt
  • es wird pro Geschäftsjahr ein Gesamtumsatz von insgesamt 2,04 Milliarden Euro generiert
  • die Zahl der registrierten Kundinnen und Kunden wird auf 3,23 Millionen Personen beziffert.

Das Wettangebot von Bet-at-home

Das wirklich zentralste Kriterium, um Spielerinnen und Spieler der zahlreichen unterschiedlichen Niveaustufen im Internet damit ansprechen und zur Registrierung motivieren zu können, stellt letztendlich das eigentliche Wettangebot eines Buchmachers wie Bet-at-home dar. Die Spielerinnen und Spieler suchen die Internetpräsenz eines solchen Buchmachers nämlich nicht nur aus dem Motiv heraus auf, um dort ihr Geld durch geschickt platzierte Tipps möglichst effizient vervielfachen zu können. Es geht ihnen vor allem auch stets um Kurzweil und um Zerstreuung. Hierzu ist jedoch ganz zweifellos erst einmal ein recht umfangreich ausgebautes Sportwettenportfolio erforderlich, das recht breit gefächert sein muss. Im Allgemeinen werden bei einem gut aufgestellten Sportwettenanbieter in den virtuellen Weiten des modernen Internets folgende Bestandteile eines solchen Sportwettenportfolios erwartet:

  • die sogenannten Mainstream-Sportarten (Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey)
  • die randständigen Sportarten wie zum Beispiel Pferderennen
  • Exoten, wie beispielsweise Darts
  • die eSports
  • möglicherweise jedoch sogar Wettoptionen, die mit dem eigentlichen Sport nichts zu tun haben, sondern stattdessen eher der Rubrik des Social Entertainments zuzuordnen wären.

Je besser nun ein moderner internetbasierter Sportwettenanbieter diese Präferenzen und Erwartungshaltungen seitens der potenziellen Spielerinnen und Spieler zu erfüllen vermag, desto größer ist, zumindest theoretisch, derjenige Anteil des potenziell interessanten Marktsegments, den er zur Registrierung und Anmeldung bewegen kann. Wie sieht das Sportwettenportfolio jedoch nun beim renommierten und ambitionierten deutschen Anbieter Bet-at-home aus? Es wurde bereits schon eingangs auf den Umstand hin gewiesen, dass das entsprechende Portfolio von Bet-at-home insgesamt 25 Sportarten enthält, die seitens des Bookies entsprechend quotiert worden sind und die nun durch die Spielerinnen und Spieler auch bewettet werden können.

Dies repräsentiert, angesichts der Tatsache, dass es heute bereits schon Bookies mit einem deutlich größer dimensionierten Portfolio an Einzelsportarten gibt, zumindest einen guten Durchschnittsplatz unter den internetbasierten Buchmachern. Dafür wurden dann allerdings auch gleich unterschiedlichste Arten von Spezialwetten in das Portfolio von Bet-at-home aufgenommen, die nicht zwingend zum Repertoire eines Buchmachers im Internet gehören müssen, diesen jedoch ganz zweifellos interessanter und attraktiver in den Augen der Spieler erscheinen lassen. Mit 25 bis 30 Sportarten, die zum Portfolio von Bet-at-home gehören, sind derzeit bis zu insgesamt 7.000 Einzelwette pro Tag durch die Spielerinnen und Spieler auf dieser Plattform abschließbar, was einen recht bemerkenswerten Wert markiert und für ein entsprechendes Renommee dieses Bookies in der internationalen Buchmacher-Landschaft im Internet sorgt.
Das Wettportfolio von Bet-at-home im Überblick:

  • Dominanz von König Fußball ist klar erkennbar
  • an zweiter Stelle rangiert die weiße Sportart Tennis
  • herausragendes Wettangebot bei den Eishockey-Wetten
  • randständige Sportarten sind gut vertreten
  • Pesapällo kann bewettet werden
  • Feldhockey kann bewettet werden
  • Futsal kann bewettet werden
  • Gesellschaftswetten zählen zum Portfolio.

Auf den aller ersten Blick erscheint das Wettportfolio mit seinen insgesamt 25 bis 30 Sportarten als bereits recht umfänglich dimensioniert, doch kann dieser Eindruck letztendlich dann kaum noch über die Tatsache hinweg täuschen, dass das Wettportfolio des internetbasierten Sportwettenanbieters Bet-at-home in Bezug auf die Tiefe der Wettoptionen nicht zum Spitzenbereich der Branche gerechnet werden kann.
Hinter den einzelnen Kategorien und den letztendlich im Rahmen des Portfolios aufgelisteten Einzelsportarten verbergen sich dann bei näherem Hinschauen nur sehr wenige Wettoptionen, so dass das Portfolio umfangreicher erscheinen mag, als es dann in der Praxis letztendlich ist.

Mit etwa 7.000 Sportwetten pro Tag, einer Zahl, mit welcher der Bookie Bet-at-home aktuell hausieren geht, lässt sich dieser Anbieter dann leider nur im guten Mittelfeld der modernen Sportwetten-Branche im Internet verorten und kann leider noch nicht ganz zum sogenannten erweiterten Umfeld der Spitzen dieses Marktsegments gezählt und gerechnet werden. Einzig das außergewöhnlich interessant und letztendlich stets auch umfangreich dimensionierte Eishockey-Wettportfolio dürfte zu den lukrativsten Offerten im Internet in dieser Sportart überhaupt gerechnet werden. Hinzu kommen so außergewöhnliche Wettoptionen, wie zum Beispiel auch dank der Präsenz einer so exotischen Sportart wie den Hunderennen.

Doch wie gestalten sich die Wettoptionen bei Bet-at-home letztendlich bei den großen und renommierten internationalen Wettbewerben, wie zum Beispiel auch bei der Champions League? Mit knapp 60 möglichen Einzelwetten in dieser speziellen Disziplin der beliebten und bei den Spielerinnen und Spielern aus aller Welt äußerst populären Mainstream-Sportart Fußball erweist sich Bet-at-home jedoch dann als recht passabler Anbieter auf der internationalen Bühne. Neben den eigentlichen Sportwetten werden dann durch den oberösterreichischen Bookie Bet-at-home, wie bereits schon eingangs erwähnt, zur b>sinnlogischen Abrundung des Wettportfolios auch noch im Internet angeboten:

  • Gesellschaftswetten
  • Politikwetten
  • überaus interessante und kreativ zusammen gestellte Langzeitwetten.

Mit der Kombination der Sportwetten mit den flankierenden Wettangeboten aus den unterschiedlichsten Bereichen des menschlichen Lebens, von Social Events bis hin zur Politik, beweist der oberösterreichische Bookie Bet-at-home dann an dieser Stelle einmal mehr sein interessantes Knowhow und seine Kreativität.

Das Livewetten-Angebot bei Bet-at-home

Was dem Casinobesucher im Internet sein Live Casino ist, das markiert für den eingefleischten Sportwetten-Fan stets das Livecenter mit seinem mehr oder minder umfänglich dimensionierten Angebot an unterschiedlichsten Arten von Livewetten.
Der Casinobesucher schätzt im Live Casino die prickelnde Atmosphäre, die ausschließlich dieser Bereich durch seine Lounge, seine virtuellen Croupiers und nicht zuletzt auch durch die Option, via Funktionalität des Live Chats, vermitteln kann. Hier entsteht dann bei vielen Zockerinnen und Zockern der recht authentisch anmutende Eindruck, sich in einem echten Casino zu befinden und nicht nur zu Hause auf dem Sofa am PC oder am Laptop zu sitzen.

Ähnlich ist es dann auch bei den Echtzeit-Wetten im Livecenter eines internetbasierten Sportwettenanbieters. Hier erhält der interessierte Spieler letztendlich auch stets den Eindruck vermittelt, als würde er unmittelbar ins Sportgeschehen involviert sein und am sportiven Ereignis Anteil haben, was letztendlich ein Wetterlebnis der ganz speziellen Dimension garantiert, welches sich ganz beträchtlich vom Wetten im reinen Pre-Match-Bereich unterscheidet. Es ist also kein Wunder, wenn heute ein gut ausgebauter Livewetten-Bereich, beziehungsweise ein ansprechend gestaltetes Live Center, zu den ganz zentralen und wichtigen Attraktivitätskriterien eines modernen internetbasierten Sportwettenanbieters im Kampf um die Gunst der Spielerinnen und Spieler aus aller Welt gehören.
Doch wie verhält es sich letztendlich mit dem Live Center beim oberösterreichischen Anbieter Bet-at-home?

Selbstverständlich kann der interessierte Spieler bei einem so renommierten Anbieter wie Bet-at-home auch auf ein gut ausgebautes und interessantes Live Center vertrauen und setzen, in welchem er diverse Arten von Sportwetten in den verschiedensten Bereichen und Disziplinen im Echtzeit-Modus abgeben kann. Insgesamt kann beurteilt werden, dass im Live Center des renommierten und bekannten oberösterreichischen Bookies Bet-at-home ein überaus stimmiger und bedürfniskonformer Mix der einzelnen Sportarten und sportiven Disziplinen angeboten und realisiert wird, bei dem natürlich auch wiederum die klare Dominanz der Königsdisziplin des Fußballs spürbar wird.
Zum Live Center von Bet-at-home:

  • Dominanz von König Fußball wiederum klar erkennbar
  • Tennis ist vertreten
  • Basketball kann im Echtzeit-Modus bewettet werden
  • Eishockey ist umfangreich präsent
  • Volleyball ist als Sportart recht gut vertreten.

Aber auch sogar diverse Exoten wurden hier quotiert, so dass sie im begehrten und ungemein beliebten Echtzeit-Modus durch die Spielerinnen und Spieler im Live Center des oberösterreichischen Buchmachers Bet-at-home entsprechend bewettet werden können. Hier wären beispielhaft anzuführen die randständigen und exotischen Sportarten Futsal oder auch Baseball, die ganz selbstverständlich auch durch die interessierten Spieler im Echtzeit-Modus bewettet werden können. Noch attraktiver lässt sich erfahrungsgemäß ein solches Live Center durch die Macher und Initiatoren gestalten, sofern es nicht nur über entsprechende Tabellen und über Animationen, sondern stattdessen auch über die begehrten und bei den Spielerinnen und Spielern ganz ungemein beliebten Livestream-Übertragungen verfügt.
Hier lässt sich dann wiederum mit Staunen und mit Anerkennung feststellen, dass entsprechende Livestream-Übertragungen im gut ausgebauten Live Center von Bet-at-home längst zum allgemeinen Standard gehören. Der Livestream im Live Center von Bet-at-home gilt als klein, dafür dann allerdings als recht fein. Er ermöglicht es den interessierten Spielerinnen und Spielern aus aller Welt, sich de unterschiedlichsten Arten von sportiven Wettbewerben und Begegnungen, die entsprechend im Echtzeit-Modus bewettet werden können und sollen, dann auch gleich direkt und unmittelbar auf den Bildschirm ihres jeweiligen PCs oder auch Laptops zu holen.

Dennoch soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass der Livestream-Bereich von Bet-at-home durchaus noch nicht mit denjenigen technischen Features mithalten kann, wie sie heute zum Beispiel von den im Sportwetten-Segment mittlerweile als Marktführer geltenden Konkurrenten Bt365 oder auch Bwin auf die Beine gestellt und realisiert werden können. Die zahlreichen Stream-Übertragungen, welche Bet-at-home jedoch inzwischen bereits zu bieten versteht, sind dennoch ganz hervorragend dazu geeignet, um das Live Center von Bet-at-home attraktiver und interessanter erscheinen zu lassen und letztendlich natürlich auch dazu, um Spielrinnen und Spieler aus aller Welt zu interessieren und zu binden.

Die Quotenschlüssel bei Bet-at-home

Wenn eingangs bereits erwähnt wurde, dass Spielerinnen und Spieler aus aller Welt ein modernes Casino oder auch einen internetbasierten Sportwetten-Anbieter aufsuchen, um sich mit dem dort hinterlegten Portfolio an Games oder auch an Sportwetten entsprechend zu zerstreuen und zu unterhalten, so darf jedoch nicht unberücksichtigt bleiben, dass solche Plätze im Internet vor allem auch deswegen frequentiert und teilweise recht intensiv genutzt werden, weil sie der Klientel die Gelegenheit bieten, ihr Budget durch entsprechendes Agieren zu vervielfachen und zu potenzieren. Ein Aspekt, der gerade auch auf die Personengruppen der sogenannten High Roller und der als budgetstark geltenden VIP-Spieler unter den Besuchern eines internetbasierten Bookies zutrifft, die teilweise sogar die Klientel der berufsmäßigen Spieler stellen.
Natürlich geht es hier dann stets auch um Geld und um die Möglichkeit, dieses durch Sportwetten sinnvoll und effektiv vermehren zu können. Ein ganz entscheidendes Qualitätskriterium eines modernen internetbasierten Buchmachers sind und bleiben daher letztendlich stets auch die sogenannten Wettquoten oder Ausschüttungsquoten. Hierbei handelt es sich dann stets um jenen Teil der Gesamteinnahmen eines Casinos oder eines Bookies, welche nicht zur Deckung der Fixkosten des Betriebes genutzt werden müssen, sondern stattdessen an die eingeloggten und registrierten Spielerinnen und Spieler zurück fließen können.
Solche Kostenpositionen eines internetbasierten Bookies sind zum Beispiel:

  • Lohnkosten und Lohnnebenkosten fest angestellter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • operative Kosten für Hosting und Strom
  • Marketing-Kosten und anderes mehr.

Da die entsprechenden Kosten bei einem internetbasierten Bookie entsprechend niedriger sind als bei stationären Wettbetrieben, die noch Mietkosten und Lohnkosten für das Aufsichtspersonal einkalkulieren müssen, beträgt die Auszahlungsquote eines solchen internetbasierten Buchmachers heute in der Regel mindestens 90 % bis 95 %. Als Faustregel kann dabei jedoch für den interessierten und ambitionierten Spieler gelten: Je näher die Wettquote oder Auszahlungsquote eines internetbasierten Bookies letztendlich dem Wert 100 % kommt, desto höher ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei diesem Betreiber und desto lukrativer ist es für einen Spieler, sich gerade dort anzumelden, um einen Tipp abzugeben.

Doch wie ist es mit der Wettquote oder Auszahlungsquote beim oberösterreichischen Anbieter Bet-at-home bestimmt? Auch bezüglich des Quotenschlüssel gilt scheinbar, was ansonsten auf viele Teilbereiche des gesamten Angebots von Bet-at-home übertragen werden kann: Dieser Bookie scheint sich im guten Mittelfeld der modernen internetbasierten Sportwetten-Branche ganz besonders wohl zu fühlen. Angesichts der Tatsache, dass sich der Quotenschlüssel von Bet-at-home bei insgesamt 92 % bewegt, erscheint diese kühn anmutende Behauptung dann jedoch als gerechtfertigt.

Ein Wettquote von 92 % repräsentiert nämlich exakt den Durchschnitt der gesamten modernen internetbasierten Sportwetten-Szene. Wer dann jedoch bei Bet-at-home auf die Suche nach den berühmten Quotenausreißern, sowohl nach oben, wie aber auch nach unten geht, der wird wider alles Erwarten nicht fündig werden. Quotenmäßige Abweichungen und Ausreißer von den berühmten 92 % wird der Spieler beim oberösterreichischen Anbieter Bet-at-home dann letztendlich weder bei ganz bestimmten Einzelsportarten, noch bei bestimmten Wettbewerben, Ligen oder auch sportiven Begegnungen finden können. Dies ist jedoch zweifellos wieder ein positiver Aspekt, welcher dm Anbieter Bet-at-home aus den virtuellen Weiten des modernen Internets zugute gehalten werden muss:

  • die Wettquoten erweisen sich stets als ganz besonders stabil
  • die Wettquoten werden stets auch recht früh veröffentlicht und publiziert.

Nur höchst selten konnte es in der Vergangenheit und in der Historie des bekannten oberösterreichischen Sportwetten-Anbieters Bet-at-home aus dem Internet schon einmal geschehen, dass entsprechende Wettquoten zu verzeichnen waren, welche explizit die Marke der 93 % tangieren konnten. Auch bei den berühmten Fußballbegegnungen der großen Ligen und der international bedeutsamen Wettbewerbe muss der Spieler bei Bet-at-home keine quotenmäßigen Ausreißer erwarten.

Die Zahlungsmöglichkeiten beim Bookie Bet-at-home

Es wurde eingangs bereits schon mehrfach erwähnt, dass Geld ein ganz zentrales Motiv für die Spielerinnen und Spieler der unterschiedlichsten Niveaustufen darstellt, um sich bei einem internetbasierten Sportwetten-Anbieter wie Bet-at-home anzumelden und zu registrieren. Dazu müssen dann allerdings pro Tag eine wahre Vielfalt an unterschiedlichsten Zahlungsflüssen hin zum Buchmacher oder auch zurück zum Spieler initiiert, koordiniert und realisiert werden.
Hier geht es dann zum Beispiel um die Hinterlegung eines Depositbetrages durch die Spieler oder auch um die Auszahlung von entsprechenden Wettgewinnen. Letztendlich erwarten die Spielerinnen und Spieler aus aller Welt dabei ganz explizit von einem internetbasierten Buchmacher:

  • dass er möglichst viele Zahlungsmöglichkeiten bereit hält
  • dass die Zahlungen sicher ablaufen
  • dass der Datenschutz dabei eingehalten wird
  • dass die Datenübertragung verschlüsselt erfolgt
  • dass Auszahlungen schnell erfolgen.

Auch wurde eingangs schon darauf abgestellt, dass es sich beim Bookie Bet-at-home um einen der am Markt vergleichsweise selten anzutreffenden deutschsprachigen, beziehungsweise oberösterreichischen Buchmacher handelt. Gerade jedoch die deutschen Spielerinnen und Spieler stellen oft ganz bestimmte Anforderungen an das Vorhandensein bestimmter als schnell und sicher geltender Zahlungsoptionen an einen internetbasierten Bookie. So wird durch diese Klientel oft das Vorhandensein der im Folgenden genannten und aufgeführten Zahlungsoptionen gewünscht:

  • GiroPay
  • PayPal
  • EC-Karte, beziehungsweise Debitkarte.

Doch welche Zahlungsoptionen bietet nun der ambitionierte Buchmacher Bet-at-home seinen Spielerinnen und Spielern an?

  • MasterCard
  • Visa
  • PayPal
  • die klassische Form der Banküberweisung
  • Skrill by Moneybookers
  • Neteller
  • die Sofortüberweisung
  • GiroPay
  • die Online Banküberweisung via Skrill
  • die Euro 6000 Card via Skrill
  • IDeal via Skrill
  • die 48 Card via Skrill
  • Bank via Skrill
  • die Paysafecard
  • Webmoney.

Es zeigt sich dabei letztendlich, dass der Bookie sich ganz zweifellos um ein möglichst umfangreiches Zahlungsportfolio für seine Kundinnen und Kunden aus aller Welt bemüht. Hierbei ist ganz zweifellos jedoch die Dominanz des eWallets Skrill by Moneybookers erkennbar, welches weltweit derzeit zu den beliebtesten Zahlungsoptionen beim Handel mit Waren oder alternativ auch mit Dienstleistungen im Internet gehört und dementsprechend auch auf starke Wachstumszahlen verweisen kann.

Aus der Sicht der in der Bundesrepublik Deutschland beheimateten und dort ansässigen Spielerinnen und Spieler ist das Zahlungsportfolio jedoch noch nicht ganz vollständig. Da es hier üblich ist, häufig mit der EC-Karte oder Debitkarte bargeldlos zu bezahlen, wird diese Zahlungsoption heute auch bei den internetbasierten Casinobetrieben oder Sportwetten-Anbietern als normal voraus gesetzt und erwartet. Die EC-Karte oder Debitkarte, die faktisch jeder Bundesbürger heute besitzt und auch tagtäglich einsetzt und verwendet, findet sich jedoch bislang leider noch nicht im ansonsten recht umfangreich dimensionierten Zahlungsportfolio von Bet-at-home. Sicherlich ein Kritikpunkt und ein Nachbesserungsbedarf in den Augen vieler Spielerinnen und Spieler aus der Bundesrepublik Deutschland.
Ein weiterer Aspekt im Zusammenhang mit dem Zahlungsportfolio eines solchen modernen internetbasierten Sportwetten-Anbieters, auf den eingangs auch schon recht kurz hin gewiesen wurde, ist jedoch die Freiheit der einzelnen Finanztransaktionen von entsprechenden

Gebührenaufschlägen und Service Fees.
Es liegt dabei dann natürlich auf der Hand, dass sich nämlich die Mehrzahl der interessierten Spielerinnen und Spieler heute wohl zweifellos für einen solchen internetbasierten Sportwetten-Anbieter entscheiden wird, bei welchen sowohl die Einzahlung des Depositbetrages, die Auffüllung des individuellen Spielerkontos mit entsprechenden Echtgeld-Beträgen, wie dann aber vor allem auch die Auszahlung entsprechende Wettgewinne auf ein Referenz- oder Girokonto, kostenlos möglich sind.

Wie hält es nun jedoch der oberösterreichische Anbieter Bet-at-home mit der Entrichtung von Gebühren oder auch von Service Fees hinsichtlich der gebotenen und eingangs bereits schon aufgeführten unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten?
Hier liegt der Fokus der Gebührenerhebung ganz eindeutig auf den Kreditkarten, was wohl viel weniger vom Buchmacher Bet-at-home selbst abhängt, sondern stattdessen auf die Konditionen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) der einzelnen Kreditkarten-Herausgeber (Issuer) zurück zu führen ist. Bei jeder Einzahlung von Wettgewinnen via Kreditkarte wird nämlich seitens des Bookies ein entsprechende Gebührenbetrag von insgesamt 2 % auf den einzuzahlenden Betrag erhoben. Wer also bei der Einzahlung von entsprechenden Depositbeträgen beim Anbieter Bet-at-home seine MasterCard, seine Visa-Card oder auch seine Karte von Diners Club nutzen möchte, der muss sich auf eine Beaufschlagung mit einem Gebührensatz von jeweils 2 % einstellen.

Für alle interessierten Wettfreunde aus Österreich ist bei Bet-at-home überdies dann auch noch die Nutzung zusätzlicher Zahlungsoptionen möglich gemacht worden. Hierbei geht es dann um:

  • EPS
  • Western Union
  • Ukash
  • Paybox.

Ein weiterer zentraler Aspekt im Zusammenhang mit den sogenannten Financials eines modernen internetbasierten Sportwetten-Anbieters ist und bleibt dann letztendlich stets auch die Frage danach, in welchen unterschiedlichen Arten von möglichen Referenzwährungen ein Spielerkonto beim Provider geführt werden kann. Auch hier ist der oberösterreichische Sportwetten-Anbieter Bet-at-home ganz erkennbar deutlich um den Anschluss an die internationalen Standards und Gepflogenheiten aus der Sportwetten-Branche bemüht.
Die Kontoführung ist bei Bet-at-home nämlich möglich in den einzelnen im Folgenden genannten internationalen Referenzwährungen:

  • Euro
  • Britisches Pfund
  • Schweizer Franken
  • Bulgarischer Lev
  • Tschechische Kronen
  • Dänische Kronen
  • Polnischer Zloty
  • Russischer Rubel
  • Rumänischer Lei
  • Schwedische Kronen
  • US-Dollar.

Weitere wichtige Aspekte hinsichtlich der Financials eines modernen internetbasierten Sportwetten-Anbieters wie Bet-at-home sind dann in Gestalt der beiden recht zentralen und wesentlichen Fragestellungen gegeben, wie hoch die jeweilige Mindesteinzahlung beim Bookie dimensioniert ist und ob es einen minimalen Wetteinsatz gibt und falls ja, wie hoch dieser dann jeweils angesetzt wurde?

Bei Bet-at-home gibt es eine Mindesteinzahlung, die für die Spielerinnen und Spieler bedeutsam ist. Sie liegt jedoch bei relativ moderaten 10 € pro Transaktionsvorgang. Gleiches gilt außerdem auch für den angesprochenen Mindest-Wetteinsatz. Dieser ist nach verbindlichen Angaben des Bookies auch für Bet-at-home relevant und er wurde ebenfalls auf den als vergleichsweise moderaten Betrag von jeweils 50 Cent pro Tipp festgesetzt.

Wesentlich ist insbesondere im Zusammenhang mit den Financials jedoch auch stets die gerade für High Roller, für budgetstarke VIP-Spieler und letztendlich auch für Berufsspieler so entscheidende Frage nach dem Vorhandensein und nach der Höhe möglicher Wettlimits.
Als gut durch die strenge maltesische Behörde MGA regulierter und mit einer EU-weit gültigen Glücksspiel-Lizenz ausgestatteter internetbasierter Buchmacher verfügt auch de oberösterreichische Bookie Bet-at-home ganz selbstverständlich über diese Wettlimits. Sie belaufen sich bei Bet-at-home regelmäßig auf den Betrag von jeweils insgesamt 20.000 Euro. Diese 20.000 Euro repräsentieren damit letztendlich den jeweils maximal möglichen Gewinnbetrag, den ein Spieler bei Bet-at-home realisieren und entsprechend einstreichen kann. Diese Regelung gilt ganz selbstverständlich auch für die eingangs bereits angesprochene Klientel der High Roller, der budgetstarken VIP-Spieler und außerdem auch der Berufsspieler.

Der Bet-at-home Bonus

Boni sind finanzielle Benefits, die Spielerinnen und Spieler praktisch als ein Dankeschön des jeweiligen Bookies bekommen und die es ihnen letztendlich ermöglichen, ihr jeweiliges disponibles Spielerbudget ohne Risiken und Anstrengungen ganz entscheidend zu steigern und zu potenzieren. Von ganz besonderem Interesse ist hierbei jedoch stets der Neukundenbonus. Dieser wird neu hinzu gekommenen Spielerinnen und Spielern in der Regel als prozentualer Betrag bis zu einer bestimmten Obergrenze auf das eingezahlte Deposit gewährt. Dadurch steht dem Spieler dann eine größere Summe zum Wetten zur Verfügung, mit welcher sich auch ein größerer finanzieller Hebel erzielen lässt. Es ist also kein Wunder, wenn de Neukundenbonus eines der wichtigsten und effektivsten Instrumente eines solchen Bookies im Kampf um die Gunst potenzieller neuer Spielerinnen und Spieler markiert. Selbstverständlich hat auch der oberösterreichische Buchmacher Bet-at-home längst diese zentrale und sehr wesentliche Bedeutung des Neukundenbonus erkannt und bietet ihn daher auch entsprechend an.

Doch wie ist der Neukundenbonus bei Bet-at-home im Detail ausgeführt?
Die Details:

  • als 50 %-Bonus auf das Deposit
  • maximal wird ein Bonusbetrag von bis zu insgesamt 100 Euro gewährt.

Auch anhand de Dimnsionierung des Neukundenbonus wird beim oberösterreichischen Bookie Bet-at-home wiederum das bereits eingangs Gesagte deutlich, dass nämlich dieser Betreiber sich mit der Mittelmäßigkeit zufrieden gibt.
Die Gewährung und Ausreichung eines entsprechenden Neukundenbonus von jeweils 100 Euro pro neu angemeldetem und registriertem Kunden gilt in der internationalen internetbasierten Glücksspielbranche nämlich keineswegs als opulent oder als herausragend generös und spielerfreundlich, sondern markiert stattdessen viel eher den Standard der Möglichkeiten der Anbieter.

Neben dem Matchbonus für die Sportwetten-Fans gibt es bei Bet-at-home übrigens auch noch weitere separate Boni für die Besucher des angeschlossenen Casino-Bereiches und auch für den Poker-Fan.
Wie bereits schon erwähnt, so wird der Neukunden- oder Willkommensbonus für den Sportwetten-Bereich von Bet-at-home grundsätzlich als Matchbonus in Gestalt von 50 % auf das erste Deposit und bis zu einer maximal möglichen Höhe von jeweils 100 Euro gewährt und ausgereicht.

Um die Aktivierung des Bonus vornehmen zu können, sollte der interessierte Spieler bei Bet-at-home dann allerdings wissen, dass dieser Bookie den Willkommensbonus nicht explizit automatisch dem Spieler gewährt. Um in den Genuss des Bonusbetrages kommen zu können, muss dieser nämlich zunächst erst einmal durch den Spieler entsprechend aktiviert werden. Hierzu ist die Eingabe eines sogenannten Bonuscodes in das System von Bet-at-home erforderlich. Der Bonuscode lautet stets „FIRST“ und muss durch de entsprechend ambitionierten Spieler innerhalb eines Zeitraumes von jeweils 10 Tagen ab der aller ersten Einzahlung ins System eingegeben werden. Grundsätzlich alle, der oben aufgeführten Zahlungsmethoden gelten bei der Hinterlegung des ersten Deposits als bonusqualifizierend und können daher auch durch die Spielerinnen und Spieler umfassend genutzt und verwendet werden.

Neben der reinen Höhe eines gewährten Bonusbetrages für die Spielerinnen und Spieler gilt es jedoch auch stets, die sogenannten Bonusbedingungen eines Buchmachers aus dm Internet kritisch zu hinterfragen. Hierbei geht es dann stets um die Problematik, ob ein entsprechende Bonus auch tatsächlich im Echtgeld-Modus an den Spieler zur Auszahlung gelangen kann oder ob er lediglich einen finanziellen Hebel für den Spieler zur Optimierung seiner folgenden Wettmöglichkeiten darstellen soll. Kann der Bonusbetrag schließlich im Echtgeld-Modus zur Auszahlung an den Spieler gebracht werden, so gilt es nun zunächst erst einmal, die jeweiligen Bonusbedingungen und ihre Spielerfreundlichkeit zu hinterfragen, die durch die User erfüllt werden müssen.
Wie lauten jedoch die Bonusbedingungen beim oberösterreichischen Buchmacher Bet-at-home?
Die Details:

  • der Bonusbetrag muss mindestens 4 Mal mit Sportwetten umgesetzt werden
  • auch der Einzahlungsbetrag (Deposit) muss mindestens 4 Mal mit Sportwetten umgesetzt werden
  • die Umsetzung von Bonusbetrag und Deposit muss zu einer Quote von 1.7 erfolgen
  • zur Erfüllung der Bonusbedingungen hat der Spieler 90 Tage Zeit.

Insgesamt gesehen, gelten diese Bonusbedingungen als vergleichsweise einfach erfüllbar, zumal auch angesichts der Tatsache, dass nämlich dem Spieler dazu eigens ein Zeithorizont von maximal bis zu jeweils 90 Tagen zur Verfügung steht. Hat ein Spieler schließlich innerhalb dieser 90 Tage letztendlich alle Quoten- und sonstigen Vorgaben erreichen können, welche zur Erzielung der Auszahlungsreife des jeweiligen Bonusbetrages explizit durch den Bookie vorgeschrieben worden sind, so kann er die Auszahlung des Betrages im Echtgeld-Modus beantragen. Bedingung hierfür ist dann allerdings auch stets die Tatsache, dass sein Gesamtguthaben beim Buchmacher Bet-at-home mindestens einen Umfang von 600 Euro erreicht haben muss.

Weitere laufende Bonusprogramme für treue Stammkunden und für all jene Spielerinnen und Spieler, welche schon seit längerer Zeit beim Buchmacher registriert, angemeldet und auch aktiv sind, gibt es ebenfalls und sie wechseln außerdem auch noch von Zeit zu Zeit, so dass die User stets auf neue Angebote hoffen können. Leider fehlt jedoch bislang noch explizit ein sogenanntes VIP-Programm beim oberösterreichischen Anbieter Bet-at-home, wie es viele andere international renommierte Bookies heute schon in ihrem Portfolio vorzuweisen haben.

Die Handhabung der Wettsteuer bei Bet-at-home

Für alle auf dem bundesdeutschen Markt aktiven Bookies gilt seit dem Sommer des Jahres 2012 explizit die Tatsache, dass von den Wettgewinnen bei einem internetbasierten Buchmacher insgesamt jeweils 5 % pauschal als Wettsteuer an den deutschen Fiskus abzuführen sind. Dies hat für einige Verwirrung auf dem Wettmarkt und auch zum Rückzug einiger renommierter Bookies vom Wettmarkt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland geführt, da diese Wettsteuer letztendlich definitiv eine Erlösschmälerung für den betroffenen Spieler darstellt. Dennoch gibt es heute einige verschiedene Möglichkeiten der Handhabung dieser für den deutschen Markt verbindlichen Wettsteuer:

  • der Bookie behält von jedem Tipp 5 % ein und führt sie an den Fiskus ab
  • der Bookie behält nur von jedem Gewinn eines Tippers 5 % ein und führt sie an den Fiskus ab
  • der Bookie behält grundsätzlich gar nichts ein, sondern belehrt den Tipper stattdessen darüber, dass dieser für die Abführung seiner fünfprozentigen Wettsteuer selbst verantwortlich ist.

Es liegt hier natürlich auf der Hand, dass sich gerade diejenigen internetbasierten Buchmacher, welche nach dem zuletzt genannten Modus bei der Gewinnbesteuerung verfahren, sich der höchsten Gunst bei den Spielerinnen und Spielern erfreuen können.
Doch wie handhabt der oberösterreichische Buchmacher Bet-at-home letztendlich die Abführung der fünfprozentigen Wettsteuer?
Die Details:

  • die fünfprozentige Wettsteuer wird nur bei gewonnenen Tickets der Spieler und nicht pauschal auf jeden Einsatz erhoben
  • die fünfprozentige Wettsteuer wird nur von der Bruttogewinnsumme eines Spielers erhoben und abgezogen.

Natürlich hat dies zur Verärgerung eines relativ breiten Teils der Kundschaft von Bet-at-home geführt, letztendlich wird der einzelne Spieler dadurch dann allerdings auch von der Notwendigkeit entlastet, die Versteuerung seiner erzielten Wettgewinne selbst vornehmen und entsprechende Aktivitäten, wie zum Beispiel Überweisungen an das regional zuständige Finanzamt, entfalten zu müssen.

Kundenservice und Support bei Bet-at-home

Ein ganz zentrales und sehr wesentliches Indiz für die Seriosität und Sicherheit eines internetbasierten Glücksspielanbieters und auch eines Buchmachers mit dem Spezialgebiet der Sportwetten, ist und bleibt in den Augen der meisten Spielerinnen und Spieler der Umfang und die Qualität des jeweils gebotenen Kundendiensts und Supports.

Wer seine Spielerinnen und Spieler nämlich betrügen und abzocken will, der wird sich nicht erst umständlich der Mühe und der Kosten unterziehen, einen komplizierten und aufwändigen Support und Kundendienst zu etablieren, sondern diesen viel eher durch einen entsprechenden FAQ-Katalog ohne jeglichen persönlichen Service zu ersetzen suchen. Doch wie ist die Qualität des Supports und des Kundenservices letztendlich beim oberösterreichischen Anbieter Bet-at-home ausgeprägt?

Die Details zu Support und Kundendienst:

  • die Kommunikationskanäle Telefon, E-Mail und Live Chat stehen bereit
  • die Servicezeiten erfolgen täglich innerhalb eines Zeitfensters von jeweils 7:30 Uhr bis 23:30 Uhr
  • für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es jeweils separate Hotlines
  • zur Realisierung der E-Mail-Anfragen steht ein eigener Support-Account zur Verfügung
  • das Support-Team ist freundlich, kompetent und lösungsorientiert.

Leider wurde beim Anbieter Bet-at-home, im Unterschied zu vielen anderen Bookies aus der modernen internetbasierten Branche, noch keine kostenlose Hotline für den telefonischen Support geschaltet. Daher muss der Rat und Hilfe suchende Spieler, welcher sich nur Nutzung dieses speziellen Kommunikationskanals entschlossen hat, mit entsprechenden Verbindungsentgelten rechnen. Wer als Rat und Hilfe suchender Spieler jedoch den schnellen und kostenlosen Support des Bookies Bet-at-home in Anspruch nehmen möchte, der kann alternativ auch auf die kostenfreie und rasche Option des ungemein beliebten Live Chats zurück greifen und diese nutzen.

Generell ist die Erreichbarkeit des Service- und Supportteams von Bet-at-home als ganz hervorragend zu bezeichnen. Auch bei der E-Mail-Anfrage muss sich der Rat und Hilfe suchende User bei Bet-at-home keinesfalls mit vorformulierten und wenig hilfreichen Standardtexten zufrieden geben und begnügen. Stattdessen kann er auch hier auf ein individuelles Eingehen auf seine jeweilige Art der Anfrage vertrauen und hoffen. Gerade die klassische Art und Weise der aufgeführten E-Mail-Anfrage eignet sich nämlich auch beim renommierten Buchmacher Bet-at-home aller bestens dazu, um auch ausführliche Schilderungen von Problemen und von Anfragen durchführen zu können.

Sicherheit und Regulierung

Es wurde eingangs bereits darauf verwiesen, dass es sich bei Bet-at-home um einen durch die Malta Gaming Authority (MGA) regulierten und lizenzierten Anbieter im Internet handelt. Dies bietet auch kritisch eingestellten und vorsichtigen Spielerinnen und Spielern letztendlich die umfassende Gewähr, dass bei Bet-at-home letztendlich alles mit rechten Dingen und gesetzeskonform zugeht. Der Spielerschutz wird bei diesem traditionsreichen oberösterreichischen Bookie ganz zweifellos auch besonders groß geschrieben.