Betfair

Als Betfair im Jahr 2000 seine Karriere in Deutschland startete, war man hierzulande ausschließlich als Wettbörse aktiv. Mit Einführung der Wettsteuer im Jahr 2012 verabschiedete sich die Wettbörse Betfair zunächst vom deutschsprachigen Markt. Doch nun ist man zurück. Und mehr als vier Millionen Kunden sind begeistert. Noch nicht registrierte Wettfreunde können den 100-Prozent Bonus auf die Ersteinzahlung (max. 100 Euro) nutzen. Dieser kann frei nach Belieben in den unzähligen Wettmärkten eingesetzt werden. Für die Einlösung wird allerdings ein Betfair Bonus Code benötigt. Um das persönliche Mitgliedskonto aufzuladen, kann aus einer umfangreichen Liste von gebührenfreien Zahlungsdienstleistern (u.a. PayPal Sportwetten, Kreditkarte, Sofortüberweisung) gewählt werden. Wenn es um die Quoten geht, muss sich Betfair nicht verstecken.
Bonus
Wettquoten
Wettangebot
  • 100€ Wettbonus
  • Ein und Auszahlungen mit PayPal
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
  • Sehr schnelle Auszahlungen

100% bis zu 100€

Bonus Code: ZSKACH
Bonus Holen

Betfair Bonus

Betfair Erfahrungen: Alle Stärken und Schwächen im Test

Aber welche Stärken und Schwächen gehen aus den Betfair Erfahrungen bereits registrierter Spieler in Bezug auf Wettangebot, Neukundenbonus, Zahlungsportfolio und Kundenservice hervor? Alle Bewertungskriterien im Überblick:

  1. Wettangebot
  2. Livewetten
  3. Willkommensbonus
  4. Zahlungsmethoden
  5. Mobile Applikationen
  6. Bedienbarkeit
  7. Wettsteuer und Limits
  8. Kundenservice
  9. Sicherheit und Lizensierung
  10. Fazit

Wettangebot: 27 Sportarten und täglich fünfstellige Wettmöglichkeiten

Mit aktuell 27 angebotenen Sportarten positioniert sich Betfair im Wettanbieter Test im oberen Mittelfeld. Die größte Wettauswahl wird dem Spieler natürlich in der Kategorie „Fußball“ geboten. Hier bedient Betfair nicht nur die 1. Fußball-Bundesliga, sondern auch die 2. und sogar dritte Liga. Weiterhin werden alle relevanten internationalen Ligen bedient (z.B. Primera Division, Premier League, Champions League).

Abseits des Fußballs kommt auch kein Sportfan zu kurz. Das Portfolio reicht von A wie American Football bis W wie Wintersport. Mit dabei natürlich die „üblichen Verdächtigen“ Tennis, Basketball, Handball, Baseball, Cricket und mit LoL, CS:GO und Starcraft 2 sogar eSport-Wetten. Wie umfassend die Nebenwetten sind, hängt von der Popularität der Begegnung bzw. der Sportart ab. Gerade im Fußball kann die Anzahl der Sonderwetten schon einmal bis zu 100 betragen. Die Gewinnschlüssel sind im Falle von Betfair leicht überdurchschnittlich und deshalb völlig in Ordnung.

Betfair Sportwetten

Livewetten: Adäquates Wettangebot mit Fokus auf Fußball

Wählt man im oberen Menü „Sportwetten“ aus, kann man sich in der darunter befindlichen Leiste für „Live“ entscheiden. So gelangt man zum Livewetten-Center von Betfair. Dominierend ist in Bezug auf die Wettauswahl hier wieder die Königssportart, der Fußball. Weiter werden Livewetten zu den folgenden Sportarten angeboten: Tennis, Basketball, Golf, Eishockey, Volleyball. Auf der Startseite des Livecenters erhält man alle aktuell laufenden Partien mitsamt der Wettquoten angezeigt. Durchschnittlich stehen immer etwa 100 Livewetten zur Auswahl. Mit einem Klick auf das jeweilige Event öffnet sich die Detailansicht live mit allen verfügbaren Nebenwetten. Zumindest im Fußball steht zumeist ein erweiterter Live-Ticker mit grafischer Info zur Verfügung. So erhalten die Kunden beispielsweise Info über Ballbesitz, Ecken oder anderweitige Torchancen. Ein Live-Stream steht grundsätzlich leider nicht zur Verfügung.

Betfair Livewetten

Betfair Bonus: 100% auf die erste Einzahlung (max. 100 Euro)

Die ehemalige Wettbörse und heutiger Wettanbieter Betfair verwöhnt seine Neukunden mit einem tollen Willkommensbonus. Jeder Spieler erhält eine Bonusgutschrift in Höhe seiner Ersteinzahlung, sofern diese mindestens 10 Euro beträgt. Davon lässt sich ableiten, dass es sich um einen 100-Prozent Bonus handelt. Dieser Bonus wird Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gewährt.

Beispiel: Wer 50 Euro einzahlt, erhält einen 50 Euro Bonus, kann also mit insgesamt 100 Euro wetten. Maximal ausreizen kann man den Betfair Bonus, indem man 100 Euro einzahlt (= maximaler Bonus von 100 Euro). Um den Bonus auf sein Konto wiederfinden zu können, muss das Benutzerkonto mit einem entsprechenden Betfair Bonus Code angelegt werden. Dieser heißt „ZSKACH“. Betfair verlangt, dass Bonus und Einzahlung jeweils dreimal in Sportwetten (auch Livewetten sind möglich) umgesetzt werden. Relevant sind dabei nur Wetten mit einer Mindestquote von 1,60.

Der Wettanbieter räumt dem Neukunden hierfür bis zu 90 Tage ein. Man sollte unbedingt beachten, dass nicht alle Einzahlungsmethoden bonusqualifizierend sind. Lediglich auf Einzahlungen per Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung und Giropay wird der Betfair Sportwetten Bonus gewährt. Ist man sämtlichen Betfair Bonus Bedingungen gerecht geworden, kann der Spieler den übrigen oder vermehrten Bonus-Anteil problemlos auszahlen. Die allgemeinen Bedingungen (Angebot richtet sich nur an Hobbyspieler, nur eine Bonuseinlösung pro Haushalt) gelten natürlich entsprechend.

Betfair Aktionen

Zahlungsmethoden bei Betfair: Reichhaltiges Portfolio inklusive PayPal

Damit Spieler nicht an eine oder zwei bestimmte Zahlungsmethoden gebunden sind, bietet Betfair eine breite Auswahl. Die Betfair Erfahrungen der Spieler haben gezeigt, dass eine PayPal-Zahlung grundsätzlich am beliebtesten ist. Warum? Ganz einfach: Eine PayPal-Transaktion ist sicher, sie geht schnell und ist für den Spieler gebührenfrei. Weitere Zahlungsmethoden, die zur Verfügung stehen, sind Skrill by Moneybookers, Neteller, Sofortüberweisung und Paysafecard. Außerdem kann via MasterCard- oder VISA-Kreditkarte und per Visa Electron Guthaben transferiert werden. Zuletzt sollte noch die konventionelle Banküberweisung als mögliche Zahlungsart genannt werden.

Leider ist das Zahlungsportfolio von Betfair nicht komplett gebührenfrei. Einzahlungen per Kreditkarte (1,50 Prozent) und Paysafecard (2,50 Prozent) sind beispielsweise nicht umsonst. Die Mindesteinzahlung beträgt üblicherweise zwischen sieben und 15 Euro. Die Zeit, bis eine Auszahlung bearbeitet ist, hängt vom Zahlungsdienstleister ab. Besonders schnell geht es per eWallet-Anbieter – in maximal 24 Stunden ist das Geld da. Etwas länger dauert es hingegen per Kreditkarte und per Banküberweisung (jeweils 2-5 Werktage). Beantragt wird eine Auszahlung, indem man folgenden Weg geht: „Mein Konto“ – „Mein Betfair Konto“ – „Ihr Guthaben“ – „Guthaben auszahlen“ (rechts). Wichtig: Auszahlungen können zur Verhinderung von Geldwäsche nur auf dem Weg durchgeführt werden, wie auch die Einzahlung stattgefunden hat (z.B. PayPal – PayPal). Das Verfahren nennt sich „cloose loop policy“.

Betfair Mobile Applikationen: iOS-, Android- und Web App verfügbar

Punkten können die Briten insbesondere in der Kategorie „Mobile Applikationen“. Hier bietet der Bookie nämlich sowohl Download-Apps für iOS/Android als auch eine „downloadfreie“ Alternative in Form einer Browser-App. In beiden Anwendungen haben die Nutzer die Möglichkeit, nahezu sämtliche Funktionen zu nutzen, die sie auch schon von der Desktop-Version gewohnt sind. Dazu zählt das Aktivieren von Promotionen, das Ein- und Auszahlen sowie das Platzieren von Wetten. Die iOS-App hat eine Größe von 46,5 MB, sodass kaum Speicherplatz blockiert wird. Am bequemsten ist die Nutzung der Betfair App, indem man „m.betfair.de“ aufruft. Es erfolgt dann die automatische Weiterleitung zur mobilen Seitenversion. Selbstverständlich sind alle mobilen Anwendungen komplett gebührenfrei.

Bedienbarkeit: Übersichtliche Seitenstruktur ermöglicht intuitives Handling

Betfair hat sich für ein relativ schlichtes Design in gelber Farbe entschieden. Auf der Startseite wirbt der Buchmacher vor allem für den Willkommensbonus. In der oberen Menüleiste kann man sich entsprechend für „Sportwetten“ (links) entscheiden. Ein Klick später kann man aus allen Sportarten wählen. Ist man eingeloggt, kann mit drei Klicks die Wette platziert werden. Einfach auf die jeweilige Quote klicken, dann wird der Tipp zum Wettschein hinzugefügt. Einsatz wählen, möglichen Gewinn checken, Wette abgeben – fertig. Auch andere Funktionen wie beispielsweise Ein- oder Auszahlungen können dank guter Anordnung der Bedienungselemente sofort gefunden werden. Die Ladezeiten sind stets angenehm kurz.

Wettsteuer und Limits: Betfair verzichtet komplett auf die ungeliebte Wettsteuer

Mittlerweile berechnet nahezu jeder Sportwettenanbieter die unbeliebte Wettsteuer an seine Spieler. Anfangs hat so manch ein Bookie die Zahllast für den Spieler übernommen. Mit der Zeit ist der finanzielle Druck jedoch zu groß geworden. Die Wettsteuer wurde Mitte 2012 eingeführt und besteuert alle Sportwetten (online und offline) mit einer 5-Prozent-Abgabe. Die Steuer wird dabei unabhängig vom Spielausgang erhoben. Betfair gehört zu den wenigen Wettanbietern, die die Wettsteuer nicht an den Spieler weiterleiten. Demzufolge übernimmt Betfair die gesamte Steuerlast und führt diese an entsprechender Stelle ab. Im Erfolgsfall besteht das Resultat also darin, dass der Spieler einen fünf Prozent höheren Wettgewinn einstreicht, als bei der Konkurrenz.

Zu den Gewinnbeschränkungen sollte gesagt werden, dass diese bei Betfair nicht einheitlich geregelt sind. Stattdessen hat der Bookie für verschiedene Sportarten, Ligen und Wettoptionen unterschiedliche Wettlimits und Quoten festgelegt. Beim Tipp auf das Spielergebnis zum Beispiel beträgt das Gewinnlimit im Fußball eine Million Euro. Bei den meisten Nebenwetten (z.B. Über/Unter, Torschütze) reduziert sich das Gewinnlimit auf 500.000 Euro. Teilweise sinkt das Gewinnlimit auf bis zu 10.000 Euro. Wer sich unsicher ist, sollte vor Wettabgabe den Draht zum Kundensupport suchen.

Betfair Kundenservice: E-Mail-Antwort wird innerhalb von vier Stunden versprochen

Im „Kontaktbereich“ der Betfair-Website wird die Kontaktaufnahme prinzipiell per E-Mail empfohlen. Der deutsche Kundenservice steht von 10:00 bis 18:30 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Die E-Mail muss bei Wett- und Kontoangelegenheiten an supportde(ät)betfair.com gerichtet werden. Betfair verspricht eine Antwort während der Öffnungszeiten innerhalb von nur vier Stunden.

Im Schriftverkehr mit Betfair sollte der Spieler unbedingt seinen Benutzernamen angeben. Alternativ besteht die Möglichkeit, den englischsprachigen Telefonservice zu nutzen. Dieser ist unter der britischen (!) Rufnummer +44 20 3059 888 erreichbar. Einen darüberhinausgehenden Live-Chat haben wir leider bislang nicht finden können.

Die Betfair Erfahrungen zeigen, dass die Antworten in der Tat schnell eintrudeln, und das Betfair-Team als kompetent bezeichnet werden kann. Stattdessen gibt es im unteren Bereich der Website jedoch einen umfangreichen „Hilfe-Bereich“. Hier werden mehr als 300 wichtige Fragen zu den unterschiedlichsten Themenkomplexen geklärt.

Sicherheit und Lizensierung: EU-Glücksspiellizenz und SSL-Verschlüsselung

Die Verantwortlichen bei Betfair ist die Einhaltung sämtlicher Sicherheitsvorschriften offensichtlich ein ernsthaftes Anliegen. Des Weiteren achtet man auf eine sichere Übertragung der Daten (u.a. mittels SSL-Verschlüsselung). Lizensiert und reguliert wird Betfair von der sonnigen Mittelmeerinsel Malta. Eine Glücksspiellizenz der „Malta Gaming Authority“ liegt entsprechend vor.

Die Erlaubnis wurde im März 2013 neu erteilt und die Lizenznummer lautet MGA/CL2/294/2006. Hinter dem Sportwettenanbieter steckt übrigens die PPB Counterparty Services Limited, die ihren Sitz im maltesischen St. Venera hat. Betfair ist trotz der Tatsache, dass man hierzulande nicht als Wettbörse agiert, die weltgrößte Online-Wettbörse für Sportwetten. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.300 Mitarbeiter. Auszahlungen werden zügig und zuverlässig bearbeitet, sodass es an der Seriosität nichts zu beanstanden gibt.

Fazit: Ex-Wettbörse überzeugt auch als „normaler“ Buchmacher

Die Aktivitäten von Betfair als Buchmacher sind in den ersten Jahren durchaus sehenswert. Wenn man so weitermacht, wird man sich Stück für Stück in der Branche weiter etablieren und sich auch als Bookie einen Namen machen. Überzeugend ist Betfair schon alleine wegen des reichhaltigen Sportwetten-Angebots und wegen dem tollen Betfair Sportwetten Bonus von bis zu 100 Euro. Zahlungen erlauben die Betreiber auf ganz unterschiedlicher Weise (z.B. PayPal, Sofortüberweisung, Paysafecard, Banküberweisung) wobei gerade PayPal Sportwetten sehr beliebt sind. Sollten doch einmal Fragen auftauchen oder Probleme entstehen, steht der Betfair Kundenservice mit Rat und Tat zumindest per E-Mail oder Telefon zur Seite. Alles in allem spricht also einiges dafür, den britischen Wettanbieter einmal selbst auszuprobieren und die ein oder andere Wette hier abzugeben.