Skip to main content

Blackburns Hope Akpan bekommt eine Sperre von vier Spielen für das Schubsen des Schiedsrichters

Blackburns Mittelfeldspieler Hope Akpan hat für das Schubsen des Schiedsrichters Scott Duncan während der 1:2 Niederlage bei Sheffield Wednesday eine Sperre über vier Spiele als Strafe erhalten, wie die FA bestätigte. Der Vorfall, der passierte, nachdem Akpan der Ausgleichstreffer wegen Handspiels aberkannt worden war, sieht außerdem für die Rovers eine Strafe in Höhe von 5.000 Pfund, da der Verein nicht in der Lage war, seine Spieler unter Kontrolle zu halten. Akpan wäre automatisch für drei Spiele gesperrt gewesen, wegen der Handgreiflichkeiten packte der Fußballverband noch ein Spiel extra drauf zu.

FA: Eindeutiges Fehlverhalten

„Blackburn Rovers Spieler Hope Akpan bekommt eine Sperre von vier Spielen die sofort in Kraft tritt, für sein Verhalten bei dem Spiel gegen Sheffield Wednesday am 14. Februar 2017“, so die offizielle Mitteilung der FA. „Seinem Benehmen wird damit Rechnung getragen, das er in der 87. Minute an den Tag legte, inklusive seinem gewalttätigem Verhalten, welches die automatische Sperre von drei Spielen als ungenügend offenbart. Er verweigerte die Aussage, doch eine unabhängige Regulierungskommission hat die Vorkommnisse bestätigt.“ Akpan trat seine Strafe bereits am Wochenende beim FA-Cup Spiel gegen Manchester United an und wird den Rovers in den nächsten drei Championship Spielen gegen Burton, Derby und Wigan fehlen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X