Skip to main content

Bleibt Jérome Boateng bei Bayern München?

Jérome Boatengs Zukunft sah zu Beginn der Saison düster aus. Der Innenverteidiger schwächelte, er machte Fehler, enttäuschte. Vereinsboss Rummenigge empfahl ihm einen Wechsel. Doch jetzt ist der Abwehrspieler zurück in der Startelf und hat sich für das Team unverzichtbar gemacht. Was passiert jetzt ihm?

Jérome Boateng gehört wieder zu den besten Defensivmännern der Bundesliga. Im Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen rettete er seinen Club vor einem Tor durch Kai Havertz, als er mutig dazwischen grätschte, sodass der Ball am Tor vorbeiging. Der Innenverteidiger sollte eigentlich aussortiert werden und stand deshalb schon länger zum Verkauf an. Doch dann hatte Boateng plötzlich Glück. Denn Süle, der auf seiner Position spielte, verletzte sich stark und auch Verteidiger Hernandez musste verletzungsbedingt pausieren. Hansi Flick modelte zwar Alaba zum Defensivmann um. Doch einer war nicht genug. So gab der Coach dem 31-järhigen Boateng eine Chance, sich zu beweisen. Und das tat er. Am Ende war Boateng wieder fester Bestandteil der Startelf und in 24 Ligaspielen auf dem Platz. Dabei zeigte er immer eine herausragende Leistung. Die Erfolge der Bayern sind deshalb auch ihm zu verdanken. Bekommt Boateng jetzt eine Vertragsverlängerung?

Freunde von Sportwetten können übrigens bei dem renommierten Buchmacher SkyBet lukrative Fußball Wetten auf die Bundesliga tippen, und dass zu Top-Quoten.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Boatengs Zukunft in Bayern

Die starke Defensivleistung ging an niemand im Club vorbei. Keiner ist mehr gegen den 31-jährigen. Im Gegenteil. Coach Hansi Flick sagte: „Wenn man solche Spieler hat, die erfahren sind, die enorme Qualität haben, die auf einem guten Niveau sind, dann möchte man solche Spieler natürlich gerne in den eigenen Reihen haben.“ Und Kollege in der Verteidigung, Alaba, sagte, er sei das „Herzstück“ im Team. Das sind große Worte. Dennoch ist Boatengs Zukunft noch nicht gesichert. Denn Süle ist soweit wieder hergestellt und hat mit dem Training begonnen. Und auch Hernandez kann wieder spielen. Aber Alaba wird derzeit von Manchester City umworben. Er könnte in diesem Sommer auf die Insel wechseln. Das wäre für Boateng vorteilhaft, dann dürfte er wohl in der Startelf bleiben. Ist das nicht der Fall, würde der Rekordmeister ein passendes Angebot für den Defensivmann nicht abschlagen. Jérome Boateng kam vor 10 Jahren zu den Münchnern und hat dort noch einen Vertrag bis 2021.

Boateng hat sich zum Held gewandelt

Noch gibt es vonseiten der Bayern keine konkreten Vertragsgespräche mit dem 31-jährigen Boateng, der seine Karriere in Berlin bei Hertha BSC startete. Feststeht, dass Boateng am Champions-League-Finalturnier teilnehmen wird. Er ist zu wertvoll, als dass der Rekordmeister ihn zuvor ziehen lassen würde. Zudem ist Süle noch nicht zu 100% fit. Und Bayern München weiß, dass der Held des Pokalspiels, dem Club dazu verhelfen kann, die Königsklasse zu gewinnen. Ein Transfer könnte deshalb auch erst Ende des Jahres wahrscheinlich sein. Denn Sportdirektor Salihamidzic will sich zwar nach neuen Spielern umsehen, aber konkrete Wechsel stehen derzeit noch nicht an.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X