Skip to main content

Bobic beschwert sich: Zoff um Rasen bei Eintracht Frankfurt

Foto: Fredi Bobic/Imago/Jan Hübner

Fredi Bobic nimmt absolut kein Blatt vor den Mund in diesem schon länger schwelenden Konflikt. Einen “Scheißplatz” nennt der Schwabe, seines Zeichens Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt, den aktuell in der Commerzbank-Arena genutzten Rasen, auf dem man per se keinen guten Fußball spielen könne. Was Bobic an dem schlechten Zustand des Platzes besonders erzürnt: Das Heimspiel der Eintracht gegen den SC Freiburg (1:1) war die erste Nutzung des Rasens seit einigen Wochen. Dennoch sei er voller Löcher gewesen. Drastische Kritik an der Arbeit der Greenkeeper in der Commerzbank-Arena – und die arbeiten nicht in Diensten von Eintracht Frankfurt.

Weitere Konfliktherde rund ums Stadion

Hinzu kommt sicher noch, dass auch noch ein Konflikt um die von der Eintracht zu zahlende Stadionmiete ganz aktuell mit der Betreibergesellschaft ausgefochten wird. Die ist nach Ansicht des Mieters Eintracht Frankfurt mit neun Millionen Euro im Jahr deutlich zu hoch. Erst recht natürlich, wenn sich dann nicht mal das eigentlich Wichtigste an einem Stadion, das Geläuf, in gutem Zustand befindet.

Vertreter der Betreibergesellschaft konnten dann aber auch gleich beschwichtigen. Die Eintracht wisse längst, dass in der kommenden Woche ein neuer Rasen verlegt werden wird. Weshalb Kritiker auch anmahnten, Bobic’ Intention für seinen Wutausbruch sei noch eine andere gewesen als die Stadionmiete: vom punktemäßig enttäuschenden Remis gegen den SC Freiburg abzulenken.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X