Skip to main content

Borussia Dortmund: Elyounoussi im Visier – Kommt Basel-Topscorer für 30 Mio. Euro

Foto: Mohamed Elyounoussi/Fussball.com

Borussia Dortmund streckt auf der Suche nach Verstärkung für das offensive Mittelfeld seine Fühler Richtung Schweiz aus. Objekt der Begierde ist Mohamed Elyounoussi vom FC Basel. Der BVB hat den 23-Jährigen laut „Verdens Gang“ erst am Sonntag im Super League-Duell gegen den FC St. Gallen vor Ort unter die Lupe genommen, wo der norwegische Nationalspieler mit tunesischen Wurzeln zum Matchwinner avancierte und große auftrumpfte. Schließlich steuerte er beim 4:2-Auswärtserfolg einen Treffer bei und bereitete die restlichen drei Tore vor. „Es gibt großes Interesse“, hat der umworbene Elyounoussi die Gerüchte um seine Person im norwegischen Blatt weiter befeuert und ergänzte:

Begehrter Elyounoussi schließt Wechsel nicht aus

„Ich denke, es könnte in diesem Sommer Aktivitäten geben. Aber ich bin sehr zufrieden mit der Situation und meiner Position im Verein. Daher habe ich keine Eile.“

Doch die Dortmunder sind längst nicht der einzige Kandidat im Rennen um den 16-fachen Nationalspieler, der sowohl im offensiven Mittelfeldzentrum als auch auf beiden Außenbahnen wirbeln kann. So haben dem Bericht zufolge auch der VfL Wolfsburg sowie die englischen Klubs FC Arsenal, Huddersfield Town, Leicester City und FC Southampton ein Auge auf Elyounoussi geworfen.

FC Basel verlangt satte Ablöse

In der höchsten Spielklasse der Schweiz ist der Offensiv-Allrounder mit acht Toren und 15 Vorlagen der Topscorer. Doch um Elyounoussi aus seinem bis Juni 2021 datierten Vertrag herauszukaufen, müsste der BVB oder ein anderer Interessent tief in die Tasche greifen. Unter 30 Millionen Euro Ablöse sei er nicht zu haben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X