Skip to main content

Brendan Rogers lobt die außergewöhnlich gute Leistung seines Teams im Halbfinale gegen die Rangers

Celtic Glasgow hat das Finale des schottischen Pokals mit einem 2:0 Sieg über den Erzrivalen Glasgow Rangers erreicht. Dabei ging Celtic bereits in der elften Minute in Führung: Moussa Dembele nahm einen langen Pass im Sechszehner an, legte zurück auf Callum McGregor, der Rangers-Keeper Wes Foderingham buchstäblich auf dem falschen Fuß erwischte und zum 1:0 einnetzte. James Tavernier verschuldete dann in der 51. Minute einen Strafstoß, indem er Leigh Griffiths im Strafraum zu Fall brachte. Scott Sinclair verwandelte schließlich zum 2:0, der Torwart war zwar noch dran, konnte den Ball allerdings nicht festhalten.

Dembele verletzt sich am Oberschenkel

„Es war eine sehr schöne Teamleistung“, sagte Rodgers anschließend gegenüber Sky Sports. „Wir hatten sehr viel Kontrolle über das Spiel und haben uns immer wieder Möglichkeiten erarbeitet. Ich denke, unserer Fußball heute war sehr, sehr gut. Ich bin sehr zufrieden, das Old Firm ist immer etwas Besonderes und wir haben die Situation sehr gut gemeistert.“ Dembele musste zehn Minuten vor der Halbzeitpause verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Griffiths. Rodgers meinte, dass der Verein die Untersuchung abwartet, bevor näheres bekanntgegeben wird. „Das ist eine Enttäuschung. Wir wollen die Untersuchung noch abwarten, allerdings vermute ich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.“ Celtic befindet sich noch immer auf einem guten Weg zum ersten Triple seit 2001, die Meisterschaft und der League Cup konnten bereits gesichert werden. Rangers Trainer Pedro Caixinha zeigte sich natürlich enttäuscht von dem Aus in der Runde der letzten vier, gab aber auch zu, dass die Gegner das Weiterkommen durchaus verdient hätten. „Ich meine, wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit eine schwache Leistung gezeigt – und in der ersten waren wir nicht in der Lage, Celtic aufzuhalten. Nicht nur, weil sie mit vielen Chancen auf unser Tor kamen, sondern auch weil sie das Spiel kontrollierten und jederzeit dazu in der Lage waren, ihr Spiel durchzuziehen. Wir konnten uns nicht durchsetzen und sie haben verdient gewonnen“, so Caixinha.

Foto:trevorb / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X