Skip to main content

Buhlt FC Schalke um Basel-Stürmer Dimitri Oberlin? Würde passen

Foto: Dimitri Oberlin/Imago/Geisser

Der FC Schalke streckt seine Fühler angeblich Richtung Schweiz aus. So sollen die Knappen stark an Dimitri Oberlin vom FC Basel interessiert sein, wie zumindest das italienische Online-Portal „tuttomercato.com“ erfahren haben will. Die Schweizer haben den pfeilschnellen Stürmer erst in der vergangenen Woche nach einjähriger Leihe von RB Salzburg per Kaufoption für 4,1 Millionen Euro fest verpflichtet. In Basel besitzt der Schweizer mit kamerunischen Wurzeln einen Vertrag bis 2022. Dennoch könnte Oberlin bereits im Sommer mit einem Wechsel zu den Königsblauen den nächsten Karriereschritt anvisieren. Das kolportierte Interesse der Schalke käme nicht überraschend, da der Offensivakteur genau ein Spieler nach dem Geschmack von S04-Coach Domenico Tedesco ist.

Oberlin eine echte Pressing-Maschine

„Er muss sich noch verbessern, aber er hat unglaubliche Geschwindigkeit und Kraft. Ich denke, er ist einer der besten Stürmer Europas, wenn nicht sogar der beste, was das Pressing gegen die gegnerischen Abwehrreihen betrifft“, rührte Oberlin Berater Milos Malenkovic gehörig die Werbetrommel für seinen Klienten.

Allerdings ist es genau diese Qualität, auf die Tedesco gesteigerten Wert legt. Schließlich favorisiert der Jungtrainer auf Schalke ein pressing-lastiges Spiel und setzt weniger auf Ballbesitz. Doch um Oberlin aus Basel loszueisen, müssten die Knappen wohl einen zweistelligen Millionenbetrag hinblättern. Wenngleich der hochgepriesene Rechtsfuß in der abgelaufenen Saison beim FC Basel meist nur die Jokerrolle ausübte und seine Torausbeute von zehn Treffern in 38 Pflichtspielen nicht überragend ist.

Oberlin international begehrt – Schalke mit Stürmer-Überfluss

Das ändert allerdings nichts daran, dass Oberlin laut Malenkovic „bei vielen großen Klubs auf dem Zettel steht“. So sollen sich auch der AC Mailand, Olympique Marseille und Benfica Lissabon mit dem einmaligen Nationalspieler der Eidgenossen befassen. Doch Basel ist nicht daran interessiert, Oberlin direkt wieder zu verkaufen.
Hinzu kommt, dass der FC Schalke in der kommenden Spielzeit im Mittelsturm üppig besetzt ist. Neben Neuzugang Mark Uth (Hoffenheim) streiten sich Guido Burgstaller, Breel Embolo, Franco Di Santo und Cedric Teuchert um regelmäßige Spielzeit.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X