Skip to main content

Nächste Bundesliga-Saison mit Zuschauern möglich?

Während in Deutschland die Fallzahlen wieder steigen und es zu einer zweiten Welle kommen könnte, bespricht die DFL gerade die Möglichkeit, wieder Zuschauer in die Stadien zu lassen. Der Verband will noch in dieser Woche mit den 36 Profivereinen darüber abstimmen.

Die Bundesliga Saison 2020/2021 wird Mitte September starten. Und an diesem Freitag werden die Spielpläne von der DFL präsentiert. Zudem gibt es eine Mitgliederversammlung, in der abgestimmt wird, ob Zuschauer wieder in die Stadien dürfen. Die DFL erklärte bereits, dass ein solches Vorhaben theoretisch möglich ist. Auch präsentierte der Fußball-Bund schon einen Maßnahmen-Katalog. Auswärtsfans werden allerdings nicht zugelassen und auch soll es keine Stehplätze geben. Darüber hinaus wird Alkohol in den Stadien vorerst nicht ausgeschenkt. Ebenso ist es notwendig, dass die Zuschauer ihre Daten hinterlassen. DFL-Boss Christian Seifert erklärte der Presse gegenüber: „Die Politik hat das letzte Wort und die DFL fordert hier nichts.“ Die letzte Entscheidung hat also wie immer die Bundesregierung. Übrigens, wer Fußball Wetten auf die nächste Bundesliga Saison platzieren will, kann das bei Top-Sportwetten-Anbieter SkyBet tun.

Hier gehts zum Skybet Bonus >>

Maßnahmen, falls Zuschauer kommen

Alle 36 Vereine haben sich in dieser Woche darauf geeinigt, in der Hinrunde 2020/2021, sprich bis zum Ende des Jahres, auf den Verkauf von Tickets zu verzichten, vor allem für Gästefans. Damit lässt sich ein vermehrtes Reiseaufkommen eindämmen. Seifert betonte, dass diese Maßnahme zum Schutz vor Corona notwendig sei. Außerdem stimmten die 36 Vereinsvertreter darüber ab, dass Stehplatzbereiche geschlossen bleiben sollen. Dies soll zunächst bis zum 31. Oktober gelten. Diese Maßnahme kann aber jederzeit verlängert werden. Seifert fügte noch hinzu, dass die Stehplätze in Zukunft irgendwann wieder offen seien. Das Alkoholverbot wird vorerst ebenfalls bis zum 31.Oktober gelten. Die Daten der Ticketkäufer werden auf jeden Fall erhoben. Wenn es zu einem Infektionsgeschehen kommt, kann so rasch die Kontaktpersonen ermittelt werden. Das ist der Plan der DFL.

Politik noch zurückhaltend

Die Politik will sich noch nicht konkret zu den Plänen äußern, sondern das Geschehen beobachten. Auch plant die DFL, das Konzept weiter auszuarbeiten. Zudem benötigt der Fußball-Verband noch die Abstimmung der Bundesliga-Vereine. Im Anschluss lässt sich das Konzept den Behörden vorlegen. Schließlich ist es zwingend notwendig, dass die Entscheidungsträger am Ende die Zuschauer im Stadion erlauben. Aber Christian Seifert stellte klar: „Natürlich verfolgen auch wir die aktuellen Entwicklungen der Infektionszahlen.“ Insofern sei es für ihn „persönlich absolut nachvollziehbar, dass die Signale aus der Politik zuletzt zurückhaltender ausgefallen sind.“ Ob die Fans in der kommenden Saison wieder im Stadion sind, oder nicht, ist also noch unklar. Das hängt von den Entwicklungen der nächsten Wochen ab.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X