Skip to main content

Bundesliga Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt 12.12.2017

Foto: Hamburger SV /Imago/Uwe Kraft


Der 16. Spieltag der Bundesliga beschert uns am Dienstag, den 12.12.2017 unter anderem auch das Duell zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Frankfurt. Bei diesem echten Klassiker des deutschen Fußballs empfängt der derzeitige Tabellenfünfzehnte den neunten der aktuellen Tabelle. Die Gastgeber konnten sich zuletzt wieder ein wenig fangen und haben nur eines der letzten fünf Spiele verloren, allerdings die letzten beiden Partien nur ein Unentschieden geholt. Die Gäste aus Hessen verloren am vergangenen Spieltag zuhause gegen den FC Bayern München nach einem großen Kampf mit 0:1. Mit unserem Bundesliga Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt wollen wir auf beide Mannschaften genauer eingehen, die bisherige Saison analysieren und auf eventuelle Personalprobleme verweisen.

Bundesliga Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt 12.12.2017: HSV gegen Eintracht vor sechs Jahren mit dem letzten Sieg

Bei unserem Rückblick für den Bundesliga Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt haben wir uns natürlich sowohl mit der Geschichte dieses Duells als auch mit den Spielen in der vergangenen Saison auseinandergesetzt. Fakt ist, dass der HSV zum letzten Mal im Jahr 2011 gegen Frankfurt erfolgreich gewesen ist. In der vergangenen Saison hat es eine Niederlage für die Hamburger und ein Unentschieden gegeben. Das Hinspiel im Volksparkstadion am achten Spieltag ging für die Rothosen total daneben. Lewis Holtby glänzte in der 35. Minute zwar mit einem Treffer, aber leider für die falsche Mannschaft, so dass es 0:1 für Eintracht Frankfurt stand. In der 60. Minute konnte Shani Tarashaj, der inzwischen für den FC Everton in der Premier League spielt, auf 2:0 erhöhen. Haris Seferovic, jetzt bei Benfica Lissabon, erzielte in der 69. Minute den Treffer zum 0:3 Endstand für die Gäste aus Hessen. Das Rückspiel in Frankfurt verlief aus Hamburger Sicht dann etwas besser, denn die Hanseaten konnten einen Punkt beim torlosen Remis mitnehmen. Hier die jetzige Tabelle in der Übersicht:

  • 8. Borussia Dortmund (22 Punkte)
  • 9. Eintracht Frankfurt (22 Punkte)
  • 10. Hannover 96 (22 Punkte)
  • 14. 1. FSV Mainz 05 (16 Punkte)
  • 15. Hamburger SV (15 Punkte)
  • 16. SC Freiburg (15 Punkte)

Hamburger SV: Geht es wieder aufwärts für die Rothosen?

Der HSV kommt anscheinend endlich mal ein wenig zur Ruhe. Nach den üblen Ergebnissen ab dem dritten Spieltag (sieben Niederlagen und ein Remis) sahen viele Markus Gisdol schon wieder auf dem Arbeitsamt, doch die Mannschaft konnte sich zuletzt dann doch ein wenig berappeln. Der Heimsieg gegen den VfB Stuttgart (3:1) war offenbar der Weckruf, auch wenn gleich danach die Partie gegen den FC Schalke 04 in Gelsenkirchen mit einer 0:2 Niederlage endete. Zuhause spielten die Rothoen auch weiterhin sehr guten Fußball, gewannen gegen die TSG 1899 Hoffenheim klar mit 3:0. Die letzten beiden Spiele aber bleiben die Spieler wieder hinter den Erwartungen zurück. In Freiburg und beim Heimspiel gegen Wolfsburg gab es jeweils nur ein torloses Remis. Gegen Frankfurt wird Trainer Markus Gisdol wohl auf Bobby Wood (Knieprobleme), Bjarne Thoelke (Syndesmosebandanriss) und Nicolai Müller (Kreuzbandriss) verzichten müssen.

Sportwetten relevante Informationen zum Bundesliga Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt 12.12.2017

Das Bundesligaspiel zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Frankfurt wird am kommenden Dienstag, den 12. Dezember 2017 im Hamburger Volksparkstadion um 20:30 Uhr angepfiffen. Bei den Wettanbietern stehen die Chancen für beiden Mannschaft gleich. Die durchschnittlichen Quoten für einen Heimsieg stehen bei 2,63 und für einen Auswärtssieg bei 2,83.

Eintracht Frankfurt: Solide Saisonleistungen sichern den Klassenerhalt

Für Eintracht Frankfurt lautet das Saisonziel, einen gesicherten Platz im Mittelfeld zu halten. Das gelingt den Hessen derzeit sehr gut, Trainer Niko Kovac weiß offenbar genau, worauf es ankommt. Und so wirkt die Mannschaftsleistung selbst in der Niederlage grundsolide und ordentlich, wie zuletzt auch beim 0:1 zuhause gegen den FC Bayern München. Den Gästen wurden kaum Gelegenheiten gegeben und zeitweise waren die Hessen dem Ausgleich dichter als die Bayern dem Sieg. Dass die Hessen auch auswärts gut unterwegs sind, zeigten sie zuletzt bei Hertha BSC: In Berlin konnte die Truppe von Kovac einen 2:1 Sieg erringen. Momentan sind folgende Spieler auf der Liste der Verletzten: Makoto Hasebe (grippaler Infekt), Timothy Chandler (Trainingsrückstand), Daichi Kamada (Krank), Marco Fabián (Lendenwirbel-Probleme), Jonathan de Guzmán (Schultereckgelenkssprengung), Alexander Meier (Operation am Knöchel), und Nelson Mandela Mbouhom (Kreuzbandriss).

Wett Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt 12.12.2017: Abnutzungskampf ohne viele Tore

Beide Mannschaften sind auf Zweikämpfe getrimmt, es wird also sicherlich ein hartes Spiel werden. Und: Wir werden nicht viele Tore zu sehen bekommen, es wird hier eher einen Abnutzungskampf geben. In einem solchen Spiel kann eine einzige Szene über Sieg oder Niederlage entscheiden. Unser Bundesliga Tipp Hamburger SV – Eintracht Frankfurt: Unter 1,5 Tore.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X