Skip to main content

Burnley-Spielabbruch: Hannover 96 erstattet Strafanzeige gegen Unbekannt

Hannover 96 hat sich vorgenommen, mit aller Vehemenz gegen die Menschen vorzugehen, die für den Abbruch des Testspiels beim FC Burnley verantwortlich sind. Wie der Verein nämlich am Montagabend mitteilte, wird Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Dabei geht der Klub, der in dem Verhalten auch das eigene Ansehen massiv beschädigt sieht, unabhängig von den Ermittlungen der Polizeibehörden in England und Deutschland vor.

Hannover 96 stellt Foto- und Videomaterial zur Verfügung

Mit der Strafanzeige gegen Unbekannt stellt Hannover 96 auch umfangreiches Foto- und Videomaterial zur Verfügung. Dies soll bei der Identifizierung der Menschen helfen, die in Burnley Sachbeschädigungen angerichtet haben. Vielleicht kann so auch der- oder diejenigen ausfindig gemacht werden, die einen britischen Polizisten dabei verletzt haben. Die klare Botschaft des Wiederaufsteigers: Wer Gewalt, egal in welcher Form, ausübt, hat bei den Niedersachsen nichts zu suchen. Der in Burnley am Samstag anwesende Stadionchef des Bundesligisten, Thorsten Meier, sagte:

„Wir tun mit Entschlossenheit alles Mögliche, um diese Gewalttäter auszugrenzen“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X