Skip to main content

BVB: Bartra vor Wechsel zu Betis Sevilla – Transfer nahezu perfekt

Foto: Marc Bartra/Fussball.com

Marc Bartra steht nach eineinhalb Jahren unmittelbar vor dem Abschied bei Borussia Dortmund. Wie die spanischen Zeitungen „Marca“ und „Mundo Deportivo“ übereinstimmend berichtet, wird der Innenverteidiger den BVB Richtung Real Betis Sevilla verlassen. Dem Vernehmen nach leihen die Andalusier den 27-jährigen Spanier mit Kaufpflicht für den Rest der Saison aus, im Sommer wird er sich dann vier Jahre an seinen neuen Klub binden. Bis endgültig Vollzug vermeldet werden kann, müssen nur noch letzte Details geklärt werden und Bartra bei Betis den Medizincheck erbringen. In Dortmund war der Abwehrspieler unter Neu-Trainer Peter Stöger mehr und mehr aufs Abstellgleis geraten und galt zuletzt als Verkaufskandidat.

Bartra zuletzt in Dortmund nur noch Tribünengast

Trotz gültigen Vertrags bis 2020 hatte er keine Zukunft mehr bei den Schwarz-Gelben und spätestens mit der Verpflichtung von Manuel Akanji vom FC Basel sind seine Chancen auf Einsatzzeiten weiter gesunken. In der bisherigen Saison kam Bartra zwar 20-Mal zum Einsatz und verbuchte dabei vier Tore und eine Vorlage, doch letztmals stand er Anfang Dezember bei der 1:2-Heimpleite gegen Werder Bremen auf dem Rasen. In alle drei Ligaspielen im neuen Jahr wurde er von Stöger nicht mal mehr in den Kader berufen.

Bartra wurde zuletzt mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht, darunter Manchester United, Juventus Turin, FC Sevilla oder Real Sociedad San Sebastian. Nun wird er seine Karriere aber wohl bei Betis Sevilla fortsetzen, die in der spanischen La Liga als Tabellen-13. im grauen Niemandsland unterwegs sind.

BVB: Bartra vor Wechsel zu Betis Sevilla – Transfer nahezu perfekt
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X