Skip to main content

BVB: Kommt Leonardo Spinazzola als Dembele-Nachfolger?

Bereitet sich Borussia Dortmund auf den Abgang des vom FC Barcelona umworbenen Flügelflitzer Ousmane Dembele vor? In Italien macht das Gerücht die Runde, dass die Schwarz-Gelben ihre Fühler nach einem potenziellen Nachfolger ausstrecken und diesen in Leonardo Spinazzola von Juventus Turin gefunden haben. Der 24-Jährige ist aber noch bis 2018 an Atalanta Bergamo ausgeliehen, was einen Transfer nach Dortmund erschweren dürfte. Dennoch bemüht sich der BVB, den dreimaligen Nationalspieler Italiens zu verpflichten und soll eine Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro bieten. Spinazzola winkt derweil ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro netto bei den Westfalen. Davon will zumindest Transfer-Guru Gianluca Di Marzio erfahren haben.

Atalanta vs. Juve: Zerren um BVB-Flirt Spinazzola

Spinazzola, der auf beiden offensiven Außenbahnen eingesetzt werden kann, heuerte 2012 bei der U19 Juves an, den Sprung zum Profiteam war ihm bislang aber verwehrt. In den letzten Jahren wurde der Außenbahnspieler immer wieder innerhalb der Liga verliehen und wusste vor allem in der abgelaufenen Spielzeit bei Atalanta zu überzeugen. Daher bemüht sich der italienische Serienmeister, das Leihgeschäft mit Bergamo vorzeitig zu beenden, während Atalanta auf den vertraglich festgelegten Verbleib bis Sommer 2018 besteht. Darüber hinaus wurde auch noch eine Kaufoption für die Lombarden vereinbart. Eine komplizierte Kiste, was es für Dortmund nicht gerade einfach macht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X