Skip to main content

BVB: Sokratis spielt im Vertragspoker auf Zeit – Auslandswechsel im Sommer?

Foto: Sokratis/Fussball.com

Findet die Liaison zwischen Borussia Dortmund und Sokratis nach fünf Jahren ein Ende? Zwar wollen die Schwarz-Gelben ihren robusten Innenverteidiger gerne halten und laut dem „Reviersport“ liegt dem 29-Jährigen bereits seit Wochen ein unterschriftsreifer Vertrag vor, der zugleich eine deutliche Erhöhung seines aktuellen Gehalts von rund 3 Millionen Euro enthält. Doch bislang ziert sich der Grieche, die Offerte anzunehmen und sein 2019 auslaufendes Arbeitsverhältnis mit dem BVB vorzeitig auszudehnen. Möglich, dass Sokratis erstmal den Saisonausgang sowie die Entscheidung in der Trainerfrage abwarten will. Daher ist auch nicht mit einer zeitnahen Einigung im Vertragspoker zu rechnen, zumal der Zweikämpfer auch vor seinem letzten großen Profivertrag steht.

Sokratis im Ausland begehrt

Entsprechen gründlich will die Entscheidung überlegt sein. Darüber hinaus steht Sokratis trotz einer bislang eher durchwachsenen Saison bei einigen internationalen Topklubs auf dem Zettel – vornehmlich aus England und Italien. Dem Bericht zufolge sind Juventus Turin sowie der FC Arsenal und Manchester United am 79-fachen Nationalspieler stark interessiert.

Sollte Sokratis nicht in absehbarer Zeit in Dortmund unterschreiben, wird man nach der Saison getrennte Wege gehen. Schließlich wollen sich die Westfalen die vom „Reviersport“ kolportierte Ablöse von mindestens 20 Millionen Euro für ihren Abwehrchef nicht durch die Finger gehen lassen. Nächstes Jahr wäre er zum Nulltarif zu haben.

Sokratis wechselte 2013 für knapp 10 Millionen Euro von Werder Bremen nach Dortmund, für die er bislang 195 Pflichtspiele bestritten hat. Dabei erzielte er zehn Tore.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X