Skip to main content

BVB: Zorc bestätigt – Wechsel von Emre Mor zu Inter Mailand geplatzt

Der als sicher geltende Wechsel von Emre Mor von Borussia Dortmund zu Inter Mailand wird vorerst nicht zustande kommen. Das hat BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegenüber der „Ruhr Nachrichten“ bestätigt, sei doch der Transfer zur Nerazzurri „derzeit gescheitert“. Weitere Hintergründe nannte er aber nicht, ergänzte jedoch: „Wir sind davon ausgegangen, dass der Wechsel über die Bühne geht. Sonst hätten wir ihn ja mit aufs Foto genommen.“ Die Kehrtwende kommt überraschend, zumal Mor vom Fotoshooting freigestellt wurde, um die letzten Verhandlungen mit dem Serie-A-Klub zu führen. Ursprünglich war angedacht, dass der 20-Jährige für zwei Jahre auf Leihbasis zu Inter Mailand wechselt und der BVB hierfür eine Gebühr in Höhe von 4 Millionen Euro kassiert.

Zenit St. Petersburg an Mor interessiert?

Zudem sollen sich die Klubs vertraglich auf eine Kaufverpflichtung geeinigt haben, wenn Mor eine bestimmte Anzahl von Spielen für die Lombarden absolviert hätte. Die Kaufsumme lag wohl bei 10 Millionen Euro. Somit bleiben die Schwarz-Gelben erstmal auf dem technisch hochbegabten Offensivspieler sitzen. „Emre Mor ist Spieler von Borussia Dortmund, natürlich trainiert er bei uns.“

Dennoch ist ein Wechsel des türkischen Nationalspieler, den der BVB erst vor einem Jahr aus Dänemark verpflichtete, längst noch nicht vom Tisch. So gibt es noch viele Interessenten, darunter soll sich laut Gerüchteküche auch Zenit St. Petersburg befinden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X