Skip to main content

CD Teneriffa schaltet FC Cádiz durch merkwürdige Regelung aus

Unterschiedliche Länder, unterschiedliche Regelungen…immer wieder sorgt der Fußball für verrückte Geschichten. So beispielsweise zählen in Russland in der Premier Liga bei Punktgleichheit am Saisonende nicht die Tordifferenz, das Torverhältnis oder das direkte Duell. Stattdessen wird hier als erstes auf die Anzahl insgesamt gewonnener Spiele geachtet. In der höchsten spanischen Liga wiederum zählen bei Punktgleichheit am Ende der Saison die direkten Duelle der punktgleichen Mannschaften im Laufe der Saison. Und noch verrückter wird es in dem südeuropäischen Land, wenn es um den Aufstieg in die Primera Division geht. Dies musste nun der FC Cádiz gegen CD Teneriffa erfahren.

FC Cádiz verliert Aufstiegsduell gegen CD Teneriffa mit einem 1:1 im Gesamtergebnis

Denn in Spanien läuft derzeit noch die Aufstiegsrunde zur Primera Division, der höchsten Spielklasse des Landes auf der iberischen Halbinsel. Die beiden Tabellenersten der LaLiga2, UD Levante und FC Girona, schafften den direkten Aufstieg. Die Teams auf den Rängen drei bis sechs wiederum ermitteln den dritten Aufsteiger. Hier kam es nun im Halbfinale zur Begegnung zwischen dem FC Cádiz und CD Teneriffa. Die Andalusier konnten am Donnerstag das Heimspiel mit 1:0 gewinnen. Am gestrigen Sonntagabend nun stand das Rückspiel auf der zu den Kanaren gehörenden Insel an. Hier setzte sich Teneriffa zuhause ebenfalls mit 1:0 durch. Dieses Ergebnis hatte auch nach der Verlängerung Bestand. Wer nun aber ein Elfmeterschießen erwartete, der war falsch informiert. Denn mit diesem 1:1 im Gesamtergebnis sicherte sich CD Teneriffa den Einzug ins Aufstiegsfinale!

Tabellenstand nach der Vorrunde als entscheidendes Merkmal

Zunächst einmal klingt es etwas merkwürdig, dass ein Team in einem so wichtigen Spiel wie der Aufstiegsrelegation nach einem 1:1 im Gesamtergebnis aufgestiegen ist. Insbesondere, da dies nicht nach 90 Minuten der Fall ist, sondern da nach der Verlängerung das Spiel beendet wird. Nun könnte natürlich erwartet werden, dass Teneriffa aufgrund des direkten Duells in der regulären Saison durchgewunken wurde. Denn hier konnten die Inselkicker mit 1:0 in Andalusien gewinnen nach einem 1:1 im Hinspiel zuhause. Doch tatsächlich entschied CD Teneriffa dieses Duell für sich, da die Inselkicker nach der regulären Saison mit Platz vier einen Rang vor Cádiz lagen. Die zwei Punkte mehr nach 42 Spieltagen waren also letztendlich entscheidend, dass CD Teneriffa mit einem 1:1 im Gesamtergebnis den Finaleinzug schaffte.

Finale der Aufstiegsplayoffs: FC Getafe gegen CD Teneriffa

In den Aufstiegsplayoffs zur spanischen LaLiga stehen sich damit nun der FC Getafe und CD Teneriffa gegenüber. Denn die Kicker aus dem Großraum Madrid setzten sich mit einem 2:2 auswärts und einem 3:0 zuhause gegen Huesca im Halbfinale durch. Die beiden Finals um den Aufstieg finden am Mittwoch in Teneriffa und am Samstag in Getafe statt. Hier übrigens endeten die beiden Matches in der regulären Saison mit einem 2:2 in Getafe und einem 0:0 in Teneriffa. Aber nach der regulären Saison landete der FC Getafe auf Rang drei, und damit einen Rang vor Teneriffa, ein wichtiger Fakt vor den beiden Aufstiegsmatches!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X