Skip to main content

Chelsea gewinnt Europa League


Es war schon etwas seltsam, dieses Finale in der Europa League, das am Donnerstag entschieden wurde. In Baku, der Hauptstadt von Aserbeidschan, kam es zu einem Londoner Duell. Der FC Chelsea London traf auf den FC Arsenal London. Am Ende triumphierte Chelsea deutlich mit 4:1. Nicht nur, dass die Mannschaft den erhofften Titelgewinn feiern konnte. Sie erhielt auch das Startrecht für die Champions League in der kommenden Saison, war jedoch als Dritter in der Premier League in der abgelaufenen Spielzeit ohnehin qualifiziert.

Eine torlose erste Hälfte

Zu Beginn des Finales war Arsenal besser im Spiel. Am Ende der Hälfte kam dann auch Chelsea zu einigen guten Gelegenheiten. Auf der einen Seite rettete die Latte und auf der anderen der Torhüter, in diesem Falle Petr Cech. Der alte Mann, was keineswegs despektierlich gemeint ist, erhielt den Vorzug vor dem Deutschen Bernd Leno, vermutlich, um ihm einen perfekten Abgang aus der aktiven Karriere zu bieten. Der gelang nun nicht.

Die zweite Hälfte: Chelsea schlägt zu

Olivier Giroud schoss den FC Chelsea in der 49. Minute in Führung. Als Pedro in der 60. Minute den zweiten Treffer erzielte, war das Feld bereitet. Und endgültig entschieden war dieses Spiel, als Eden Hazard in Minute 65 einen Elfmeter verwandelte. Daran ändert der Anschlusstreffer vier Minuten später durch Iwobi nicht mehr viel, da besagter Hazard wenige Minuten später wieder erhöhte. Chelsea konnte um kurz vor 23:00 Uhr deutscher Zeit die Trophäe in den Nachthimmel von Aserbeidschan recken. Die Rede ist immer noch von der Europa League…

Nachdenkenswerte Hintergründe

Der Spielort dieses Finales stand allgemein in der Kritik. Natürlich konnte die UEFA nicht wissen, dass es von zwei Londoner Teams bestritten werden würden. Doch wenn einer der besten Spieler eines Vereins, Henrikh Mkhitaryan, aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mit auf die Reise geht in einem der wichtigsten Spiele seiner Karriere, dann ist das bedenklich. Er stammt aus Armenien und hätte Probleme in Aserbeidschan bekommen können. Denn das ist ein Land, in dem das mit den Menschenrechten som eine Sache ist.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X