Skip to main content

Chelseas Stürmer Diego Costa „soll nach China gehen“

Es gab eine Auseinandersetzung zwischen Diego Costa und seinem Trainer Antonio Conte. Bei diesem Streit legte Conte seinem Stürmer eindringlich nahe, dass doch „nach China gehen“ solle. Für das Spiel gegen den amtierenden Meister Leicester City steht Conte nicht um Aufgebot – ebenfalls eine Folge des Streits?

Liegt ein Angebot bereits vor?

Inzwischen scheint es auch kein Geheimnis mehr zu sein, dass der Spanier noch in diesem Monat nach China wechseln wird. Laut übereinstimmenden Medienberichten hatte Conte seinen Untergebenen angeschrien und ihm so die Freigabe für einen Wechsel in den Fernen Osten erteilt. Der 28-jährige ist offiziell wegen Verletzungsproblemen, die mit seinem immer wiederkehrenden Problemen mit dem Oberschenkel zu tun haben, nicht gegen Leicester dabei. Nach Oscar, der für 52 Millionen Pfund zu Shanghai SIPG wechselte, und John Mikel Obi, der sich für 140.000 Pfund Tianjin TEDA anschloss, wäre Costa bereits der dritte Spieler, der von den Blues nach China geht.

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X