Skip to main content

Chemnitzer FC hat Respekt vor Paderborn, strebt dennoch einen Heimsieg an

Der Chemnitzer FC empfängt heute Nachmittag um 14:00 den Tabellenführer der dritten Liga, den SC Paderborn. Der Chefcoach der Sachsen attestiert dem Gegner, dass in der laufenden Saison richtig gute Arbeit geleistet wurde. David Bergner: „Grundsätzlich kann man sagen, dass wir unseren kommenden Gegner ein wenig als Vorbild nehmen dürfen. Nach dem Kampf gegen Abstieg haben sie glücklicherweise die Klasse gehalten. Ein Jahr später hat sich die Mannschaft noch mehr gefunden und spielt jetzt um den Aufstieg. Das ist ein großer Moment, den SCP-Chefcoach Steffen Baumgart erarbeitet hat. Wenn man eine Mannschaft entwickeln kann und auf viele Grundlagen wertlegt, kann man in der 3. Liga Spiele gewinnen.“

Trainingslager ließ die Mannschaft zusammenrücken

Die Himmelblauen wollen trotzdem, nach zuletzt sieben Pflichtspielniederlagen in Folge, zum Auftakt der Rückrunde erfolgreich starten und damit beginnen, die wichtigen Punkte zum Klassenerhalt einzusammeln. „Wir hatten in der Nähe von Barcelona ein vernünftiges Trainingslager mit sehr guten Bedingungen. Die Mannschaft ist noch enger zusammengerückt. Es ist bei jedem angekommen, dass wir ein großes gemeinsames Ziel haben“, so Wagner. Das Ziel ist jedem verdeutlicht worden: Kein Abstieg in die Regionalliga.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X
  • 100€