Skip to main content

Chemnitzer FC: Insolvenzverwalter erlässt Stadionverbote

Chemnitzer FC

Foto: Imago/Sepp Spiegl

Es gibt wieder neuen Ärger beim Chemnitzer FC. Insolvenzverwalter Klaus Siemon hat dem Präsidenten Andreas Georgi sowie dem Aufsichtsrats-Vorsitzenden Uwe Bauch Haus- und Stadionverbot erteilt. Damit dürfen sich die beiden an den Spieltagen weder im VIP-Bereich, noch an der Geschäftsstelle sehen lassen. Auch für das Sportforum wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. „Der Insolvenzverwalter hat vor diesem Hintergrund die Funktionen des Aufsichtsratsvorsitzenden und des Vorstandes mit insolvenzrechtlichen Mitteln suspendiert, um den Neuanfang in die Wege zu leiten“, so Siemon in einer offiziellen Mitteilung.

Die Neuausrichtung des Vereins ist das Problem

Es geht bei der Auseinandersetzung wohl um die Neuausrichtung des Vereins. Siemon macht sich für eine Ausgliederung der Profis stark, um Investoren zum Verein zu locken. Diese sollen dann auch in den Führungsgremien des Vereins das Sagen haben. Doch die aktuelle Führungsspitze um Georgi und Bauch hatte erst vor Kurzem eine Satzungsänderung auf den Weg gebracht, die den Mitgliedern mehr Mitspracherecht zubilligt.

Auch Streit mit „Radio Chemnitz“ weitet sich aus

Es gibt noch einen weiteren Streitpunkt: Aufsichtsrat und Vorstand wollten eine personelle Aufstockung in der Geschäftsstelle durchsetzen, doch das von Siemon verwaltete Geld wurde komplett der Mannschaft zugeführt. Dadurch sind die Mitarbeiter des Vereins überlastet, einige Mitgliedsanträge liegen schon seit einem Jahr unbeantwortet in der Geschäftsstelle. Die gesamte Auseinandersetzung scheint immer weiter zu eskalieren, die Punkte, um die es geht, werden mehr. Es gibt sogar Krach wegen der Zusammenarbeit mit dem Radiosender „Radio Chemnitz“: So soll Siemon dem Pressesprecher Maximilian Glös untersagt haben, Mitarbeiter des Senders Akkreditierungen für das Benefizspiel gegen Dynamo Dresden auszustellen. Somit erschien der zweite Stadionsprecher und „Radio Chemnitz“-Moderator Karsten Kolliski gar nicht erst zum Spiel.

Chemnitzer FC: Insolvenzverwalter erlässt Stadionverbote
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X