Skip to main content

China: Villas-Boas wirft Gegnern absichtliche Unfälle mit Teambus vor

Wahnsinniger Vorwurf von Shanghais Trainer André Villas-Boas im Rahmen der asiatischen Champions League! Er behauptet, Shanghais Gegner in der asiatischen Champions League, der ebenfalls in China beheimatete Club Guangzhou Evergrande habe bei der Anfahrt zum Rückspiel im Viertelfinale absichtlich Unfälle vor dem Teambus von Shanghai SIPG provoziert, um deren Team aus der Konzentration auf das Rückspiel zu bringen. Im Hinspiel hatte Shanghai 4:0 gewonnen, dann das Rückspiel tatsächlich mit 1:5 verloren. Da es keine Auswärtstor-Regel in der asiatischen Champions League gibt, musste das Elfmeterschießen für die Entscheidung dienen: Dieses gewann Shanghai SIPG dann doch noch. Doch die Anfahrt zum Rückspiel hatte es in sich.

Foto: Imago/Imaginechina

Provokation durch Guangzhuo Evergrande?

Zwei Autos hätten dreimal auf der Fahrt zum Stadion in Guangzhou Unfälle provoziert, woraufhin der Teambus von Shanghai immer wieder hätte warten müssen. Laut Shanghais Trainer André Villas-Boas sollen diese Aktionen von Gegner Guangzhou Evergrande initiiert worden sein. Guangzhou hatte die Champions League 2013 und 2015 gewonnen, nach Ansicht von Villas-Boas wollte der Club verhindern, dass er erneut – nach der hohen Niederlage im Hinspiel – den Titel nicht holen kann, obwohl er sich als größter Club in Asien sieht.

Bislang hat Guangzhou Evergrande auf die Vorwürfe nicht reagiert. Naturgemäß ist auch in Guangzhou mit seinen 11 Millionen Einwohnern der Verkehr auch ohne die Durchführung eines Spiels in der Champions League stets problematisch und von vielen Unfällen geprägt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X