Skip to main content

Coman fürchtet durch Sané Konkurrenz

Bei Bayern München ist gerade Transfer-Hochphase. Der Rekordmeister will Leroy Sané in den Kader holen. Das könnte sich negativ auf Coman auswirken. Denn der Franzose spielt auf der Position von Sané.

Kingsley Coman hat Angst vor Konkurrenz.

Kingsley Coman zählt zu den begehrenswertesten Angreifern Europas. Der 23-jährige Franzose ist aber seit 2015 fest im Kader des deutschen Rekordmeisters Bayern München verankert. Viele Erfolge und Meistertitel der letzten Jahre sind ihm zu verdanken. Sein Talent ist außergewöhnlich. Kaum ein anderer Spieler ist so dribbelstark wie der Franzose. Dennoch, der Rechtsaußen-Spieler muss jetzt große Konkurrenz fürchten. Denn, wenn die Bayern Coman ins Boot holen sollten, würde dieser die Position von Coman einnehmen. Denn Sané spielt ebenfalls rechts außen.

Zudem litt der Franzose in den letzten Monaten an mehreren Verletzungen, was seine Situation nicht gerade vereinfacht. Zwar könnte sich Hansi Flick vorstellen, Kingsley Coman auf einer anderen Position spielen zu lassen, doch das möchte der 23-Jährige nicht. Er will sich von seiner Stammposition nicht verdrängen lassen. Coman denkt deshalb über einen Transfer nach.

Sportwetten Fans, die auf die Bayern Fußball Wetten platzieren, können weiterhin auf Coman zählen. Am 26. Bundesliga Spieltag und auch bei den kommenden Wetten auf Geisterspiele des Rekordmeisters wird Coman im Team sein. Die besten Quoten sind bei Betway vorhanden.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Real Madrid zeigt großes Interesse an Coman

Real Madrid scheint an dem Rechtsaußen-Spieler Coman großes Interesse zu bekunden. Und nicht nur die Spanier wollen dieses fußballerische Talent im Team haben. Angeblich hat auch Manchester City den Franzosen auf der Wunschliste. Der englische Club soll den Bayern sogar ein Tauschgeschäft vorgeschlagen haben: Sané gegen Coman.

Die Bayern werden den dribbelstarken Franzosen aber nicht einfach ziehen lassen. Außerdem läuft dessen Vertrag erst im Sommer 2023 aus. Selbst wenn Coman gehen will, dürfte das nicht ohne ein entsprechendes Angebot passieren. Real Madrid hat nun ein solches Angebot vorgelegt und rund 65 Millionen Euro angeboten. Doch für den Rekordmeister ist das zu wenig Geld. Auch wenn Coman nicht abgeneigt wäre, nach Spanien zu gehen.

In diesem Jahr kein Wechsel

Auch andere europäische Top-Vereine haben ein Auge auf den 23-jährigen Coman geworfen. Allerdings ist so gut wie sicher, dass der Franzose bis zum Sommer 2012 bei den Bayern bleibt. In diesem Jahr wird der Rekordmeister den Rechtsaußen-Spieler nicht verkaufen. Coman wird also im aktuellen Bundesliga Spielplan fest als Stammspieler eingeplant sein. Der Flügelflitzer ist einfach zu viel Geld wert, als das die Bayern ihn in der Krise an einen anderen Club verscherbeln. Und noch ist der Deal mit Leroy Sané nicht abgeschlossen. Es kann also alles ganz anderes kommen. Und am Ende bleibt Coman die Nummer 1 an der rechten Flügelspitze.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X