Skip to main content

Cristiano Ronaldo: Weitere Spekulationen um Abgang bei Real Madrid

Wer in diesen Tagen eine spanische Zeitung aufschlägt oder sich ein Sportprogramm im TV auf der iberischen Halbinsel schaut, der wird sofort mit einem Thema konfrontiert. Dabei handelt es sich natürlich um die angeblichen Wechselwünsche von Cristiano Ronaldo. Demnach soll der portugiesische Superstar seinen Abschied von Real Madrid und aus Spanien beschlossen haben. Der aktuelle Weltfußballer sieht sich nach seiner Anklage wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 14 Millionen Euro von den Ermittlungsbehörden und den Medien ungerecht behandelt. Zudem soll CR7 wohl eine mangelnde Unterstützung seines aktuellen Arbeitgebers beklagt haben. Nun gibt es weitere Gerüchte um seinen möglichen Abgang.

Cristiano Ronaldo soll Zinedine Zidane vor neun Tagen informiert haben

Einem aktuellen Bericht zufolge in den spanischen Medien soll Cristiano Ronaldo allerdings Zinedine Zidane schon vor neun Tagen über seinen Abschiedswunsch informiert haben. Demnach erklärte der Portugiese seinem Trainer bereits am Samstag vor einer Woche, dass er Real Madrid im Sommer verlassen wollte. Damals begründete der Superstar dies damit, dass die spanischen Medien ihn wie einen Verbrecher behandeln würden. Zugleich soll Cristiano Ronaldo Zidane dabei gesagt haben, dass er noch kein Angebot eines anderen Vereines habe, aber die Königlichen verlassen wolle.

Ronaldo soll Berater um Wechsel zu Manchester United gebeten haben

Unterdessen hat sich einmal mehr die portugiesische Zeitung A Bola zu Wort gemeldet. Diese Zeitung berichtete in der vergangenen Woche exklusiv über die Wechselabsichten von CR7. Nun vermeldet dieses Blatt auch, wohin es den portugiesischen Starkicker ziehen könnte. Denn sollten die Informationen der portugiesischen Zeitung stimmen, dann soll Ronaldo seinen Berater um einen bestimmten Wechsel gebeten haben. Der 32-jährige will demnach nämlich zurück zu Manchester United, wo er vor seiner Zeit bei Real Madrid bereits erfolgreich spielte. Ronaldo soll seinem Berater Mendes demnach den klaren Auftrag erteilt haben, den Wechsel zurück zu den Red Devils einzufädeln. Gespannt blicken wir darauf, was die kommenden Tage und Wochen in Sachen Cristiano Ronaldo mit sich bringen werden.

Cristiano Ronaldo: Weitere Spekulationen um Abgang bei Real Madrid
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X