Skip to main content

Daley Blind wechselt für 16 Millionen zu Ajax zurück

Der englische Vizemeister Manchester United hat nach drei Neuzugängen nun auch erste Einnahmen auf dem Transfermarkt zu verzeichnen. Teammanager Jose Mourinho (55) akzeptierte das Angebot des holländischen Rekordmeisters über 16 Millionen Euro für den Defensivspezialisten Daley Blind (28). Der Nationalspieler zeigte sich erfreut über die schnelle Einigung und unterzeichnete bei seinem Stammklub einen Kontrakt bis 2022.

Die heiße Phase des Transfermarktes ist eröffnet

Das Phänomen ist bekannt: Sommertransferperioden während Europa- und Weltmeisterschaften laufen etwas schleppend an, da die großen Klubs zunächst die Entwicklung des Turniers abwarten, bevor sie hohe Ausgaben tätigen. Die Verantwortlichen von Manchester United sahen nach den Verpflichtungen von Diogo Dalot (kam vom FC Porto), dem brasilianischen Nationalspieler Fred (Shaktar Donezk) sowie dem erfahrenen Torwart Lee Grant (Stoke City) jedoch zunächst die Notwendigkeit, den Kader zu verkleinern, bevor sie sich der Suche nach weiteren Neuverpflichtungen widmen können. Diese wird allerdings kaum einen Ersatz für Blind miteinschließen, da der hochtalentierte Sechser Dalot im Hinblick auf den erwarteten Abgang des Holländers unter Vertrag genommen wurde. Außerdem hinterlässt Blind bei den roten Teufeln keine große Lücke, da er 2014 als Wunschspieler des damaligen Coaches Louis van Gaal (66) für 18 Mio. Euro in die Premier League gewechselt war. Nachdem er unter seinem Landsmann eine tragende Rolle innehatte, sanken seine Einsatzzeiten unter Mourinho erheblich. So kam er in der letzten Spielzeit auf lediglich sieben Ligaeinsätze.

Daley Blind: Der Hoffnungsträger ist zurück

Daher hatte Blind, auch mit Hinsicht auf seine Nationalmannschaftskarriere den Verantwortlichen gegenüber seinen Wechselwunsch bekundet, woraufhin diese Kontakte zu Amsterdam knüpften. Der letztlich geschlossene Deal ist als Win-Win-Situation einzuordnen: Die Engländer erhalten für einen Ergänzungsspieler ihre ursprüngliche Investition zurück und Ajax erhält die dringend benötigte Defensivverstärkung. Die Amsterdamer Klubverantwortlichen erhoffen sich, dass der international erfahrene Blind der jungen Mannschaft auf Anhieb die nötige Stabilität verleihen wird, um an dessen sehr erfolgreiche erste Phase (von 2011 – 2014 vier Meisterschaften in Folge) beim Rekordmeister anzuschließen. So griff Ajax, für holländische Verhältnisse, recht tief in die Tasche und überweist zunächst einen Sockelbetrag von 16 Millionen Euro nach England. Der Betrag könnte sich allerdings durch erfolgsabhängige Boni noch auf 21 Millionen erhöhen. Dabei ist Blind nicht einmal der erste Neuzugang, den die Holländer in diesem Sommer aus der Premier League losgeeist haben. So wird der Rückkehrer im Trainingslager unter anderem von Dusan Tadic willkommen geheißen werden, der vom FC Southampton in die niederländische Hauptstadt wechselte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X