Skip to main content

Das Ikea-Konzept: Statt Geisterspiele bald wieder Fans im Stadion?

Sportmediziner Fritz Sörgel brachte am Wochenende eine recht kuriose Idee ins Spiel: nachdem der Restart der Bundesliga ohne größere Zwischenfälle verlief, sieht der Pharmakologe und Sportmediziner im Grunde kein Problem, auch wieder einen regulierten Spielbetrieb in den Stadien mit Fans zuzulassen.

Um genau zu sein, erklärt der Mediziner, dass er sich hier ein ähnliches Konzept wie in großen Möbelhäusern wie Ikea und Co. vorstellen könnte. Nachdem am gestrigen Samstag die Wiederaufnahme des Bundesliga Spielplan ohne Zwischenfälle verlief, sollte der DFL nun darüber nachdenken, ob er seine Corona Bundesliga nicht auch wieder vor Fans im Stadium abhalten könnte, so der Mediziner. Aufgrund der Corona Krise sind in Deutschland Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Die Bundesliga Free TV Übertragungen sollen das zumindest wieder etwas gut machen. So hat zumindest jeder Fan die Möglichkeit, die Begegnungen seiner Mannschaft zu verfolgen.

Im Grunde eine Schnapsidee – aber mit einem sinnvollen Ansatz?

Der Sportmediziner geht davon aus, dass es ähnlich wie in Möbelhäusern möglich wäre, den Zugang der Besucher zu koordinieren. Im Stadion selbst müssen die Fans den nötigen Abstand einhalten. Dann spricht in den Augen des Mediziners nichts dagegen, dass eine bestimmte Anzahl Fans die Bundesliga live im Stadion verfolgen kann.

Dass der DFL ein entsprechendes Konzept bis jetzt noch nicht öffentlich diskutiert hat, hat sicherlich den Hintergrund, dass diese abwarten wollten, wie das erste Wochenende mit den Geisterspielen verläuft. Buchmacher wie zum Beispiel betway verzeichneten ein extrem hohes Aufkommen an Sportwetten. Eine Vielzahl Tipper setzen auf Wetten auf Geisterspiele bei dem Bookie mit Top-Quoten in der ersten Liga.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Im Grunde war davon auszugehen, dass wenn der Bundesliga 26. Spieltag ohne größere Zwischenfälle verläuft, erste Stimmen laut werden, ob und wie wieder Fans in den Stadien zugelassen werden. Wenn man sich das Beispiel des Mediziners genauer anschaut, würde das bedeuten, dass nur eine bestimmte Anzahl Fans die Möglichkeit hat, an den Spielen teilzunehmen. D.h. speziell in den Ultragruppierungen müssten hier dann jedes Spiel eine bestimmte Anzahl Fans außen vorbleiben.
Und wie wir wissen, haben diese Gruppierungen mittlerweile deutlich an Macht gewonnen. Der DFL würde sich kein Gefallen tun, sich es mit den treuesten Fans zu verschanzen. Daher verschanzt sich der Ligaverband nach wie vor hinter den Vorgaben der Politik und überlässt Entscheidungen, ob Vereine in Quarantäne müssen, den Gesundheitsämtern. Nachdem sich aber gestern abzeichnete, dass Fans zu Hause blieben, die Begegnungen im TV verfolgten und mit Fussball Wetten für zusätzliche Spannung sorgten, wird der DFL nun hier aus seiner Deckung herauskommen müssen und sich der Diskussion stellen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X