Skip to main content

DAZN ist großer Gewinner bei Bundesliga-Rechtevergabe

DAZN darf im nächsten Jahr 60 Spiele der Bundesliga zeigen. Alle Spiele an Freitagen und Sonntagen werden exklusiv bei DAZN gezeigt. Damit kann der Pay-TV-Sender die Anzahl der Spiele verdoppeln. Der Zuwachs geht auf Kosten von Sky. Der Bezahlsender, der schon seit vielen Jahren die Bundesliga überträgt, muss zum zweiten Mal nacheinander deutliche Einschränkungen hinnehmen. Amazon hat sich komplett rausgehalten bei der Auktion der Übertragungsrechte. Deswegen wird Amazon in der nächsten Saison keine Partie im Bundesliga-Spielplan übertragen.

Für die deutschen Fußballfans ändert sich die Situation im nächsten Jahr deutlich. DAZN wird für Fußballfans, die alle Spiele sehen wollen, endgültig zum Pflichtprogramm. Aber auch Sky hat nach wie vor ein attraktives Angebot für Fußballfans. Noch ist nicht bekannt, wie viel Geld die Sender für die Rechte bezahlen mussten. Bei Skybet ist es in jedem Fall möglich, die aktuellen Spiele der 1. und 2. Bundesliga zu sehen, um noch ein paar heiße Wetten zu platzieren. Trotz Corona ist die Bundesliga auch in diesem Jahr sehr attraktiv.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Was bedeutet die Rechtevergabe für Fußballfans?

Für die Fußballfans, die schon jetzt Pay-TV nutzen, ändert sich nicht viel. Wer alle Spiele sehen möchte, muss jetzt schon ein Abo bei Sky und DAZN haben. Der eine oder andere Fan wird aufatmen, dass nicht noch ein dritter Anbieter hinzugekommen ist. Die DFL hat viel Aufwand betrieben, um zusätzliche Konkurrenz in die Rechtevergabe zu bekommen. Aber für die meisten Fans bedeutet zusätzliche Konkurrenz am Ende, dass ein weiteres Abo nötig ist. Der Anreiz, ein Abo bei DAZN abzuschließen, ist in jedem Fall gestiegen, denn 60 Spiele im Laufe der Saison sind eine echte Hausmarke.

Für die Nutzer von Sky wird sich die Frage stellen, ob der aktuelle Preis noch gerechtfertigt ist. Zumindest wird es für Sky nicht einfacher werden, die Abopreise zu begründen. Aber vielleicht gibt es auch Kompensation an anderer Stelle. Wahrscheinlich wird Sky im nächsten Jahr die Formel 1 exklusiv übertragen. Das hilft zwar nicht allen Fußballfans, aber viele Sportfans mögen Fußball und Formel 1. Trotzdem wird der Erfolg der Pay-TV-Sender auch in Zukunft davon abhängen, dass ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vorhanden ist. Ob die Kosten für die Fußballfans insgesamt höher werden, bleibt abzuwarten.

Fußballrechte bleiben attraktiv für Pay-TV

Es hat in Deutschland lange dauert, bis sich Pay-TV durchsetzen konnte. Der Fußball hat dabei eine entscheidende Rolle gespielt. Für die Bundesliga ist es wichtig, dass es immerhin zwei leistungsstarke Anbieter gibt, die sich um die Rechte streiten. Das schwierige wirtschaftliche Umfeld hat wahrscheinlich dazu beigetragen, dass Anbieter wie Amazon und Netflix sich dieses Mal komplett aus der Rechtevergabe herausgehalten haben. Aber wenn sich die wirtschaftliche Lage wieder stabilisieren sollte, könnte sich das in den nächsten Jahren ändern. Die DFL würde sich darüber mit Sicherheit freuen. Live-Spiele im Bundesliga Free TV wird es jedenfalls auch in der nächsten Saison nur sporadisch geben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X