Skip to main content

Deportivo Alavés in Gesprächen mit Paco Jamez

Deportivo Alavés ist derzeit ohne Trainer, nachdem der Verein Pako Ayestaran nach der Niederlage im Pokal gegen Deportivo La Coruna vor die Tür gesetzt hat. Derzeit befindet sich der Verein offenbar in Gesprächen mit Paco Jemez, der in Spanien bereits Mannschaften wie den FC Granada, Rayo Vallecano oder die UD Las Palmas trainiert hat. Jemez war zuletzt Coach des mexikanischen Clubs CD Cruz Azul. Dort wurde er im November 2016 Trainer, zwei Monate nachdem Granada ihn schon nach sechs erfolglosen Spielen feuerte. Einem Bericht von Marca zufolge befindet sich Sportdirektor Sergio Fernandez derzeit in Gesprächen mit dem ehemaligen spanischen Nationalspieler, der dem Vorhaben aufgeschlossen gegenübersteht.

Abelardo Fernandez eine Alternative

Aber auch der ehemalige Trainer von Sporting Gijon, Abelardo Fernandez, könnte die Nachfolge von Ayestaran antreten, er war bereits als Nachfolger von Gianni De Biasi im Gespräch. Javier Ceballo leitet momentan zum zweiten Mal in dieser Saison das Training der Basken, die sich zum Ziel gesetzt hatten, möglichst schnell einen neuen Cheftrainer ins Amt zu bringen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X