Skip to main content

Der Fahrplan der DFB-Auswahl bis zum ersten WM-Spiel

Foto: Deutschland Nationalmannschaft/Imago/Action Pictures

Die deutsche Nationalmannschaft will bei der Weltmeisterschaft in Russland den Titel von 2014 verteidigen, das ist das große Ziel, auf das alle hinarbeiten. Bis dahin ist aber noch viel zu tun. Bis zum 4. Juni muss der Bundestrainer Joachim Löw seine endgültige Auswahl von 23 Spielern bekanntgeben, die mit nach Russland kommen werden, derzeit sind des noch 27 – vier müssen also noch die Heimreise antreten. Derzeit befindet sich die Mannschaft im Trainingslager im italienischen Eppan in Südtirol, bis auf Toni Kroos, der ja am Samstag mit Real Madrid noch das Finale der UEFA Champions League gegen den FC Liverpool bestreiten wird. Wir haben uns den Fahrplan bis zum ersten Weltmeisterschaftsspiel mal genauer angeschaut.

Bis zum 9. Juni: Trainingslager in Eppan

Bis zum 9. Juni wird die Mannschaft in Eppan zusammen sein. Die Stimmung ist bestens, wie Teammanager Oliver Bierhoff versichert: „Es ist harmonisch, aber auch fokussiert und zielstrebig. Das freut mich besonders. Die Spieler haben Bock auf die Nationalmannschaft und die Weltmeisterschaft, wir alle haben Lust, was Großes zu erreichen“, so Bierhoff. Am 2. Juni geht es dann zum ersten Testspiel vor der Weltmeisterschaft. Im Wörthersee Stadion wird Österreich der Gegner sein.

Am 2. Juni: Test gegen Österreich

Gegen die österreichische Nationalmannschaft ist die Bilanz positiv: 25 der bisherigen 39 Begegnungen konnten von der DFB-Auswahl gewonnen werden. Doch um Sieg oder Niederlage wird es vordergründig bei diesem Test eher nicht gehen. Denn zwei Tage nach diesem Spiel muss sich Löw entscheiden, welche vier Spieler er wieder nach Hause schickt – das lässt die Vermutung zu, dass vor allem potentielle Streichkandidaten ihre Chance bekommen werden. Wir rechnen mit Manuel Neuer in der Startelf, auch Nils Petersen, Jonathan Tah, Julian Brandt und Matthias Ginter können sich Hoffnungen auf einen Einsatz machen. Ein hoch interessantes Spiel sicherlich, von dem wir uns allerdings nicht zu viel erwarten sollten.

Am 4. Juni: Löw muss sich von vier Spielern trennen

Je nachdem, wie sich die Spieler im Trainingslager bisher und gegen Österreich präsentiert haben, wird Joachim Löw dann seinen endgültigen WM-Kader bekanntgeben. Sollten verletzte Spieler hinzugekommen sein, sind auch Nachnominierungen noch im Bereich des Möglichen. Am 4. Juni wissen wir mehr.

Am 8. Juni: Letzter Test gegen Saudi-Arabien

Am 8. Juni, also einen Tag vor dem Ende des Trainingslagers in Italien, gibt es den letzten Test vor der Weltmeisterschaft. Der Gegner in der Bay-Arena in Leverkusen wird Saudi-Arabien sein. Auch die Saudis werden bei der WM vertreten sein, somit bietet dieser Test die Möglichkeit, ansatzweise unter Wettbewerbsbedingungen zu spielen.

So sehen wir die Testspiele live im TV oder im Internet

Das Testspiel gegen Österreich wird am 2. Juni um 18:00 Uhr im ZDF zu sehen sein, wie gewohnt sowohl im TV als auch im Livestream. Der zweite Test, am 8. Juni gegen Saudi-Arabien, wird um 19:30 Uhr von der ARD übertragen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X