Skip to main content

Der FC Liverpool hat wohl kein Interesse mehr an der Verpflichtung von Thomas Lemar

Foto: Thomas Lemar/Imago/PanoramiC

Der FC Liverpool hat offenbar nicht mehr so viel Interesse an Thomas Lemar für eine Verpflichtung im Sommer – das macht den Weg frei für den FC Arsenal den französischen Nationalspieler zu verpflichten. Der Reds waren im vergangenen Sommer noch ganz heiß darauf, den 22-jährigen zu holen, aber der Mittelfeldspieler taucht in der Prioritätenliste für die neuen Transferziele im Sommer nicht mehr auf. Wie das „Liverpool Echo“ berichtet, wäre der Verein geneigt gewesen, Lemar in der ersten Saisonhälfte zu holen, doch Klopp stellte sich gegen einen Verkauf von Philippe Coutinho und der Coach nahm von einem weiteren Versuch, den Franzosen zu verpflichten, Abstand.

Lemar mit Monaco in keiner guten Form

Lemar rückte in das Blickfeld der Reds, als er 14 Tore und 17 Assists in der vergangenen Saison holte und gemeinsam mit der AS Monaco Meister der Ligue 1 wurde. Allerdings konnten weder er noch die gesamte Mannschaft die guten Leistungen der Vorsaison bestätigen: Bisher kommt Lemar nur auf drei Tore. Lemar hat sich inzwischen entschieden, seinen Vertrag im Fürstentum nicht zu verlängern. Auch der FC Arsenal hatte in der vergangenen Saison Interesse an einer Verpflichtung – als Ersatz für Alexis Sanchez. Da aber die Monegassen nicht verkaufen wollten, waren die Gunners gezwungen, den Chilenen zu behalten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X