Skip to main content

Der heutige Gegner der TSG 1899 Hoffenheim: PFK Ludogorets Razgrad

Die TSG 1899 Hoffenheim muss heute Abend bei Ludogorets Razgrad antreten. Das zweite Gruppenspiel soll diesmal drei Punkte bringen, doch so einfach scheint das nicht zu werden. Denn auch die Bulgaren haben einiges zu bieten und gelten sozusagen als Pendant zur TSG. Während die Kraichgauer von Milliardär Dietmar Hopp unterstützt werden, steht der Gegner unter den Fittichen des Oligarchen Kiril Domuschiev. Die Mannschaft hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich, von dem die Sinsheimer nur träumen können.

2014 im Achtelfinale der Europa League

Der ehemalige bugarische Nationalspieler und Stuttgarter Profi Krassimir Balakow meint: „Razgrad hat ähnliche Voraussetzungen wie ein Bundesligist: ein sehr moderner Verein mit einem riesigen Camp und einer entwicklungsfähigen Mannschaft. Es ist ein ähnlicher Klub wie Hoffenheim, der ja auch aus dem Nichts gekommen ist.“ Zweimal war der Klub bereits in der Gruppenphase der Champions League, 2013/14 kam Razgrad bis in das Achtelfinale der UEFA Europa League, scheiterte dort dann am FC Valencia. „Sie spielen einen offensiven Fußball mit viel Ballbesitz“, warnt Balakow, der inzwischen beim Tabellenführer ZSKA Sofia die Scouting-Abteilung leitet. „Ich bin sehr gespannt, wie das Spiel ausgeht. Wir sind ein kleines Land und freuen uns, wenn wir uns auf der europäischen Bühne präsentieren können.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X