Skip to main content

Der Karlsruher SC gewinnt den Badener Regionalpokal knapp im Elfmeterschießen

Foto: Karlsruher SC II/Imago/foto2press

Der Karlsruher SC hat den bfv-Rothaus-Pokal heute Nachmittag gewinnen können. Im Finale im Nöttinger Panoramastadion konnte sich der KSC gegen den Oberligisten 1. CfR Pforzheim durchsetzen – allerdings überraschend erst im Elfmeterschießen. Die Karlsruher, die morgen in der Relegation um den Aufstieg in die 2. Bundesliga spielen, traten jedoch mit der zweiten Mannschaft an, denn die erste befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Weg nach Aue, wo das Rückspiel der Relegation stattfinden wird. Aus dem Profikader kamen Andreas Hofmann, Malik Karaahmet, Valentino Vujinovic, Giuseppe Leo und Tim Kircher zur Unterstützung mit.

Mit einem 1:0 für den KSC geht es in die Kabine

Der KSC kam anfangs besser ins Spiel, schon in der dritten Minute gab es den ersten Torschuss von Tim Fahrenholz zu sehen, der zog jedoch knapp am Tor vorbei. In der 13. Minute hatte auch der Sechstligist seine erste dicke Chance, die Serach von Norheim vergab. In der 24. Minute dann die nächste große Chance für den Favoriten aus Karlsruhe: Ein Lattenschuss von David Veith brachte die Menge fast zum Torjubel. In der 31. Minute schließlich die Führung für den KSC: Christoph Batke erzielte das 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es erst einmal zur Pause.

Pforzheim gelingt vier Minuten vor dem Ende der Ausgleich

Großer Jubel brach aus, als die Amateure aus Pforzheim vier Minuten vor dem Abpfiff den Ball im Tor des KSC unterbrachten. Alan Delic brachte die Kugel nach einer Flanke über die Torlinie. Nach einer dramatischen Verlängerung, die allerdings keine Änderung am Ergebnis brachte, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Beim Stand von 5:4 für den 1. CfR vergab Traore für den KSC. Pforzheim konnte allerdings die Chance zur Entscheidung nicht nutzen, und Stark vergab ebenfalls. Vochatzer glich dann für den KSC aus und auch der nächste Schütze des Außenseiters bekam Nervenflattern: Saito schoss daneben, Matchball für Karlsruhe. Batmaz konnte schließlich den Siegtreffer erzielen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X