Skip to main content

Der neue Kapitän des Karlsruher SC steht fest

Ein Mannschaftskapitän ist eine Aufgabe, für die bei einem Fußball-Club nur ganz besondere Charaktere infrage kommen. Verwunderlich ist dies nicht, da der Captain auf dem Platz als verlängerter Arm des Trainers fungiert und überdies auch großen Einfluss auf die Mitspieler nehmen kann. Keine Frage, zu einem Kapitän muss das gesamte Team aufblicken und sich an ihm aufrichten können, wenn es auf dem Platz oder neben dem Platz einmal nicht so läuft.

Konstanz beim Karlsruher SC angesagt

Die Zeiten, in denen es sowohl auf dem grünen Rasen als auch neben dem Platz nicht laufen möchte, kennt kaum ein anderer Club so gut wie der Karlsruher SC. Der ehemalige Bundesligist, der auch auf europäischer Ebene mit grandiosen Spielen und auch grandiosen Spielern für Furore sorgte, hat einen beispiellosen Absturz hinter sich. Konstanz und Hoffnung waren lange Zeit rare “Gäste” im Wildpark. Die Zeiten, in denen “Euro-Eddy” Schmidt die Karlsruher zum 7:0 gegen die Spanier aus Valencia schoss, sind lange vorbei. Auch Spieler, die vergleichbar sind wie Oliver Kahn oder auch Mehmet Scholl, habe schon lange kein Spiel mehr für den KSC bestritten.

David Pisot neuer Kapitän beim KSC

In der kommenden Saison soll dies jedoch anders werden und der Coach Alois Schwartz hat nunmehr den ersten wichtigen Schritt in der Saisonvorbereitung durchgeführt. Mit David Pisot wurde ein Innenverteidiger mit den Pflichten und Würden des Mannschaftskapitäns betreut, der für Konstanz und Zuverlässigkeit steht. Eben jene Tugenden wird der KSC in der kommenden Saison auch brauchen, da mit Kai Bülow eine Säule des Vereins nach Rostock zum FC Hansa gewechselt ist.

Bülow hinterlässt eine Lücke, er war in der Vergangenheit der bisherige Mannschaftskapitän des KSC. Der 31 Jahre alte Verteidiger Pisot soll diese Lücke nun schließen. Genügend Erfahrung hat er bereits, da er schon Stellvertreter von Bülow war. Den Stellvertreterposten wird nunmehr in der nächsten Saison Daniel Gordon übernehmen. Zum Mannschaftsrat gehören zudem neben Pisot und Gordon auch Marvin Wanitzek sowie Benjamin Uphoff nebst Marco Thiede.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X