Skip to main content

Der Spieltag im EFL-Cup, Runde 3: Liverpool ist raus

Die ganz großen Überraschungen in der 3. Runde des EFL Cup in England sind ausgeblieben: So konnte sich West Ham United mit 3:0 gegen die Bolton Wanderers durchsetzen, Tottenham Hotspur feierte einen 1:0 Erfolg über den FC Barnsley und Swansea City siegte mit 2:0 beim FC Reading. Doch die eine oder andere Entscheidung war im Vorfeld anders erwartet worden: So konnte sich Zweitligist Bristol City mit 2:0 gegen Stoke City durchsetzen, Leeds United gewann im Elfmeterschießen gegen den FC Burnley und der FC Liverpool verlor überraschend eindeutig mit 0:2 gegen Leicester City und ist damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Foto: Imago/Buzzi

Emre Can pausiert, die Nummer drei steht im Tor

Noch in der ersten Halbzeit hatten die Reds das Spiel in der Hand und Leicester war bis zur Pause sicherlich glücklich mit dem torlosen Remis. Doch die Foxes steigerten sich in der zweiten Spielhälfte und schickten den FC Liverpool zum dritten Mal in Folge in einem Heimspiel als Verlierer nach Hause zurück. Jürgen Klopp hatte seine Mannschaft allerdings auch auf acht Positionen verändert im Gegensatz zum Ligaspiel in der Woche zuvor. So durfte Danny Ward, in der Liste Torwart Nummer drei, sein erstes Spiel in dieser Saison bestreiten, Emre Can war noch nicht einmal für den Kader berücksichtigt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X