Skip to main content

Deschamps unterstützt TV-Beweis trotz der Entscheidungen gegen Frankreich bei der Niederlage gegen Spanien

Frankreichs Trainer Didier Deschamps glaubt, dass das Benutzen des TV-Beweises die „Evolution des Fußballs vorantreiben wird, nachdem seine Mannschaft gegen Spanien 0:2 verlor. Hierbei kam der TV-Schiedsrichter in zwei Schlüsselszenen zum Nachteil Frankreichs zum Einsatz. Der deutsche Schiedsrichter Felix Zwayer nutzte die Technologie zweimal, einmal bei einem Abseitstor der Franzosen und einmal überstimmte er damit eine falsche Abseitsentscheidung gegen Deulofeu, die zu Spaniens zweitem Tor führte.

Video Beweis eine tolle Sache, so Deschamps

Les Bleus kamen durch einen Kopfballtreffer von Antoine Griezmann zu Beginn der zweiten Hälfte zu einem Tor, das allerdings im Nachhinein wegen einer Abseitsstellung aberkannt werden musste – dabei wurde der Schiedsrichter durch den Video-Assistenten alarmiert. In der 68. Minute gingen die Spanier dann durch einen Strafstoß in Führung den David Silva verwandelte. Das Video-Beweis System kam dann 12 Minuten später erneut zum Einsatz, als Deulofeu zum 2:0 traf. Die Fahne des Assistenten war zwar oben, doch nach der Auswertung der TV-Bilder gab Zwayer den Treffer dann doch. Deschamps sagte TF1 nach dem Spiel, dass er keinen Zweifel daran hege, dass diese Technologie dabei hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen und er glaubt, dass dies eines Tages zu einem alltäglichen Hilfsmittel im Fußball werden wird. „Es arbeitet korrekt und ist eine faire Sache, warum also sollten wir es nicht einsetzen. Heute hat es gegen uns entschieden, aber am Ende ist es doch für alle das Gleiche.“
Foto:CP DC Press / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X