Skip to main content

Deutscher FIFA-18-Profi Sakul verliert absichtlich!


Man muss sicher nicht das gesamte Qualifikationssystem der Weltmeisterschaften auf den verschiedenen Konsolen bei FIFA 18 durchsteigen, um zu ahnen, dass sich hier jemand ein größeres Problem eingefangen haben könnte. Lukas “Sakul” Vonderheide soll ein Spiel gegen mit ihm befreundeten Matthias “STYLO” Hietsch absichtlich verloren haben. Das Video von der inkriminierten Partie zeigt, wie “Sakul” ein Eigentor erzielt und die Partie dann aufgibt. Sein Gegenüber Hietsch bestreitet jegliche Beteiligung an der Aktion.

Clan-Leitung straft Sakul ab

Der mit den Vorwürfen konfrontierte Sakul äußerte sich überhaupt nicht zu diesem Thema. Möglicherweise aktuell die beste Idee, sofern er die Vorwürfe nicht glaubhaft entkräften kann. Immerhin sein Clan “FOKUS” wies daraufhin, dass man sehr viel Wert auf Fairness in allen Duellen lege.

Offenbar war das aber am Wochenende nicht bei allen Mitgliedern der Fall. Als Konsequenz hat die Clanführung entschieden, ihren aktuell bestplatzierten Spieler Vonderheide nicht zum anstehenden FUT Champions Cup zu entsenden.

Ob man damit die Wogen glätten kann und den Ruf von Vonderheide wiederherstellen kann, muss man abwarten. Umso dümmer, dass dass sich Hietsch trotz des geschenkten Sieges gar nicht für die WM qualifizierte. Auf Rang 68 endend, hätte er sich 4 Ränge besser platzieren müssen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X