Skip to main content

Deutschland ist laut Löw nicht automatisch Favorit auf den Titel

Joachim Löw mahnt zur Vorsicht, wenn es um die Bewertung der Leistungen seiner Mannschaft in der Qualifikation geht. Seiner Meinung nach ist Deutschland deswegen noch lange nicht der haushohe Favorit. Gegenüber „dfb.de“ sagte er: „Man macht einen Fehler, wenn man diese Qualifikation als Maßstab nimmt. Es war eine super Leistung, aber bei der WM warten andere Gegner. Man sollte den Ball ein wenig flach halten. Die Spieler müssen sich so vorbereiten, dass sie in einigen Monaten bereit sind und die Form mitbringen.“ Er äußerte sich auch zu den Chancen anderer Spieler, zur Nationalmannschaft zu stoßen und sagte etwas zu den Verletzungen von Süle und Mustafi.

Foto: Imago/Sportfoto Rudel

Mustafi mit längerer Pause

Löw meinte ganz klar, dass es noch genügend Möglichkeiten für deutsche Spieler geben wird, sich für „die Mannschaft“ zu empfehlen: „Die Tür ist weiterhin offen. Es sind noch einige Monate hin. Wir werden die Leistung der einzelnen Spieler genau beobachten. Es gibt noch keinen Grund, irgendwelche Spieler abzuschreiben.“ In Bezug auf Süle und Mustafi, die gegen Aserbaidschan verletzt frühzeitig ausgewechselt werden mussten, sagte der Bundestrainer: „Süle hat ein bisschen muskuläre Probleme. Da war es eine Vorsichtsmaßnahme. Bei Mustafi sah es schlimmer aus. Er hat wohl einen starken Muskelfaserriss bis Muskelbündelriss. Das zwingt ihn wahrscheinlich zu einer längeren Pause.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X