Skip to main content

DFB offenbar gegen Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland

Derzeit steht Russland, Gastgeber der Fußball WM 2018, im Fokus wie selten zuvor. Allerdings sind es weniger die Dauervorwürfe des systematischen Dopings, die von einigen Verbänden einfach hingenommen werden. Stattdessen werfen das russische Vorgehen in Syrien genauso einen Schatten auf das Land wie das Verhalten Russlands rund um den Giftanschlag auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal. Derzeit kann sich die Sportwelt beispielsweise einen WM-Boykott von England durchaus vorstellen. Ganz im Gegensatz zum DFB.

DFB: Führungsspitze gegen Boykott der Fußball WM 2018 in Russland

Denn für den Deutschen Fußball-Bund ist ein Boykott der WM 2018 in Russland kein Thema. Das machte nun ihr Präsident Reinhard Grindel deutlich. Der Bild-Zeitung sagte der DFB-Präsident:

Der DFB setzt auf Dialog und nicht Boykott. Brücken zwischen den Menschen müssen die Kriege der Mächtigen überwinden. Ein Boykott ändert nichts, vielmehr haben die Spiele in Südkorea aktuell gezeigt, dass Sport deeskalierend und völkerverbindend wirken kann.”

Ähnlich äußerte sich auch der Vizepräsident des DFB, Rainer Koch, im Münchener Merkur:

“Ein Boykott, das haben die Olympischen Spiele 1980 in Moskau gezeigt, ändert nichts an politischen Missständen… Ein Sportereignis für politische Zwecke zu nutzen und Teilnehmer zu instrumentalisieren – das entspräche nicht diesen Werten.”

Stattdessen helfe eine sportliche Großveranstaltung wie die Fußball Weltmeisterschaft, dass man miteinander ins Gespräch komme und auch im Dialog bleiben würde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X