Skip to main content

Die 3. Liga am Sonntag (11.03.2018) live im TV & Livestreams

Foto: Chemnitzer FC – Hallescher FC/Imago/Picture Point

Drei Spiele stehen am Sonntag in der 3. Liga an, bei allen erfolgt der Anstoß wie immer um 14 Uhr. Eine Konferenz wie in der 2. Bundesliga üblich gibt es davon jedenfalls nicht. Das dürfte aber nicht schwer wiegen, bevorzugen die meisten eingefleischten Fans doch ohnehin ein einzelnes Spiel in voller Länge. Davon gäbe es wie gesagt drei verschiedene, wenn man weiß, wie und wo man diese Spiele live im TV sieht – oder in einem Livestream, wie ihn immer mehr Menschen heutzutage freiwillig und gerne nutzen, weil dies räumlich unabhängiger macht. Wo also kann man die 3. Bundesliga live im TV sehen?

Die 3. Liga am Sonntag live im TV sehen

Erstmal lohnt der Blick darauf, welche drei Partien überhaupt für Sonntag angesetzt sind. Das sind diese drei:

  • 1. FC Magdeburg – VfR Aalen
  • Chemnitzer FC – Hallescher FC
  • RW Erfurt – Karlsruher SC

Gleich zwei Teams greifen also ins Spieltagsgeschehen ein, die noch ernsthaft um den Aufstieg mitkämpfen. Der 1. FC Magdeburg liegt dabei vor Beginn des Spieltags 4 Punkte vor dem Dritten Karlsruher SC. Wie wird die Tabelle nach dem Spieltag aussehen? Am besten verfolgt man das natürlich live im TV, was sich auf den drei Plätzen der 3. Liga ereignet.

Zunächst mal überträgt die Telekom sämtliche Spiele der 3. Liga live und in voller Länge. Hierbei hat man sogar die Wahl, ob man dies lieber herkömmlich auf einem normalen TV sehen möchte oder (siehe unten) einen Livestream verfolgt. Allerdings sind diese Übertragungen eben nicht frei empfänglich.

Wer allein aufs Free-TV angewiesen ist, hat dennoch Glück, denn das Ostduell Chemnitzer FC gegen den Halleschen FC wird – wie könnte es anders sein? – vom MDR komplett live in seinem TV-Programm gezeigt. Ein alter Klassiker des Ostfußballs, da wird das Interesse in den neuen Bundesländern groß sein. Doch auch im Westen wird so mancher gerne diese Partie im Profifußball sehen, wenn er am frühen Sonntagnachmittag schon Lust auf Live-Fußball hat.

Auch bei dieser Partie hat man Glück, falls man die Übertragung per Livestream bevorzugt. Denn einen solchen Livestream bietet der MDR auf seiner Webseite am Sonntag ebenfalls an. Bei den öffentlich-rechtlichen ist das Gute, dass die Streams stets von extrem hoher Zuverlässigkeit sind und man wirklich darauf bauen kann, dass man auf diesem Übertragungsweg auch keinen unerwünschten Ausfall des Bildes erlebt. Die anderen beiden Partien an diesem Spieltag werden allerdings nirgendwo sonst in den Dritten Programmen gezeigt.

Die 3. Liga am Sonntag 11.03.2018 live im Livestream verfolgen

Das gesamte Angebot der Telekom ist wie schon erwähnt auch im Livestream zu verfolgen. Somit kann man, sofern man dort Kunde ist, die Partien auch auf seinem mobilen Gerät verfolgen. Das ist problemlos möglich und anders als bei so manchem Konkurrenten auch sehr stabil möglich. Insofern spricht nichts dagegen, eines der drei Livespiele der 3. Liga am Sonntag auch schlicht per Livestream zu verfolgen.

Die 3. Liga am Sonntag (11.03.2018) live im TV & Livestreams
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X