Skip to main content

Die 3. Liga am Sonntag 25.02.2018 live im TV & Livestreams

Foto: Carl Zeis Jena gegen Rot-Weiß Erfurt/Imago/Jacob Schröter

Zwei Duelle sieht der Spielplan der 3. Liga an diesem Sonntag, den 25.02.2018, vor. Dabei kommt es zu einem Ostduell, welches vom MDR komplett live übertragen wird. Carl Zeiss Jena empfängt das ums Überleben kämpfende Rot-Weiß Erfurt. Diese Partie wird sowohl im regulären TV-Programm des MDR live übertragen als auch im Livestream auf der Webseite des MDR, die unter mdr.de zu finden ist. Der Kommentator dieses Ostduells (Luftlinie gerade mal 40 km auseinander liegend) steht aktuell noch nicht fest, moderiert wird die Sendung von Tom Scheunemann.

Telekom Sport heißt hier die Antwort, wenn auch nicht die alleinige

In dieser Sendung wird man auch eine Zusammenfassung der anderen Partie am Sonntag sehen können, die da lautet: Karlsruher SC gegen Chemnitzer FC, womit dort ein weiterer Ostclub beteiligt ist. Man muss aber gar nicht auf die Zusammenfassung warten, denn auch diese Partie wird live im TV in voller Länge gezeigt werden.

Denn schon seit Längerem überträgt die Telekom bekanntlich ausnahmslos alle Spiele der 3. Liga in ihrem Angebot “Telekom Sport”. Diese Übertragungen der Telekom sind alle sowohl als Livestream via Internet als auch im normalen TV – und das sogar in HD – zu sehen. Der SWR bietet keine zusätzliche Übertragung im herkömmlichen TV oder als Livestream an, obwohl der Karlsruher SC sich in seinem Sendegebiet befindet.

Mgine als neuer Service für Livestreams

Kommentator der Partie Carl Zeiss Jena gegen Rot-Weiß Erfurt bei der Telekom wird Basti Schwele sein. Bei der anderen Partie am Sonntag, den 25.02.2018, wird diesen Job Alexander Klich übernehmen. Moderator ist bei dieser Partie im Karlsruher Wildparkstadion Holger Speckhahn.

Wer den MDR und damit das Spiel Carl Zeiss Jena – RW Erfurt am Sonntag nicht auf seinem TV sehen möchte, sondern in einem Livestream, kann sich auch beim kostenlosen Service Magine anmelden. Dieser Dienst, “Magine TV”, läuft ausschließlich über Smartphone, Tablet, Smart TV oder über PC, nicht also über einen älteren Fernseher ohne Funktion eines Smart TV.

Viertelstunde Vorlauf bei der Telekom

Die Übertragung beim MDR beginnt um 14 Uhr, relativ zeitig zum Anstoß, bei der Übertragung der Telekom gönnt man sich knapp 15 Minuten Vorlaufzeit. Wer diese mitbekommen will, um bezüglich der vier Teams auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein, sollte rechtzeitig um
13.45 Uhr einschalten.

Zusätzliche Spannung erhält das Spiel des Karlsruher SC, da dieser seit dem vergangenen Spieltag punktgleich mit dem SV Wehen Wiesbaden einen Rang hinter diesem auf Platz 4 der 3. Liga liegt – und somit bei entsprechendem Verlauf des kommenden Spieltags den Sprung auf den Relegationsplatz schaffen kann.

Und bei deinem Ostduell ist ohnehin immer viel Leidenschaft im Spiel. Wenn es sich dann auch noch um ein echtes Derby wie im Falle von Jena und Erfurt handelt, gilt das natürlich erst Recht. Also einschalten am Sonntag, 3. Liga im Livestream oder live im TV.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X