Skip to main content

Die 3. Liga live im TV am 21.04.2018

Die 3. Liga biegt auf die Zielgerade ihrer langen Saison ein. Dabei stehen gleich drei Spiele
an, die man live im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen verfolgen kann,
die sogar unter Beteiligung der Topteams der Liga zählen. Nur noch rechnerisch sind sowohl der SC Paderborn als auch der 1. FC Magdeburg, die beide in diesen drei Partien zu sehen sind noch nicht aufgestiegen. Dies kann – und wird sich wohl auch – aber bei den Spielen am Samstag, den 21.04.2018 ändern. Wer live dabei sein will, wie die beiden Clubs ihren direkten Aufstieg festmachen, kann das tun.

Wiederaufstieg und erstmaliger an einem Spieltag?

Die zwei Topteams SC Paderborn (1., gegen die SpVgg Unterhaching) und 1. FC Magdeburg (2., gegen Fortuna Köln) wollen es nun endlich festzurren. Der direkte Aufstieg in die 2. Bundesliga, wo der SC Paderborn schon zweimal war und der 1. FC Magdeburg trotz großer Vergangenheit im Fußball der DDR noch nie.

Das Spiel beim SC Paderborn überträgt der WDR, der damit immer ganz gut gefahren ist, sowohl, was die Qualität der Übertragung als auch die Resonanz des TV-Publikums angeht. Ähnliches ist über den MDR zu sagen, wenn er so wie hier, die Partien eines der in seinem Sendegebiet ansässigen Clubs zeigt. Denn das Spiel des 1. FC Magdeburg gegen Fortuna Köln wird beim MDR live zu sehen sein. Gewonnen ist diese Partie aber noch nicht. Die Fortuna aus Köln gilt als Angstgegner der Magdeburger, wollen das gegen Köln nicht wiederholen. Von den letzten 5 Partien gegeneinander verlor der FCM drei. In dieser Saison gewann man dann allerdings in Köln mit 2:1.

Wiesbaden kämpft noch um den Aufstieg

Außerdem auch im Angebot: das Spiel von Hansa Rostock gegen den SV Wehen Wiesbaden. Dies wird sogar von zwei Sendern gezeigt. Für den Nordosten ist es der NDR, der dieses Spiel komplett live überträgt. Für die Rheinhessen ist es der Hessische Rundfunk. Nicht ganz unwichtig zu wissen, sind doch die Sender immer stark regional eingefärbt und kommentieren auch dementsprechend für die eine oder andere Seite. Steht man auf der anderen, ist das nicht immer angenehm. Bei den anderen beiden Partien ist das nicht der Fall bei ihren Live-Übertragungen aus der 3. Liga. Dies werden die Reporter aber dann eventuell ein wenig berücksichtigen, dass den Zuschauern keine Alternative zur Verfügung steht.

Telekom bietet alle Spiele der 3. Liga

Alle Partien der 3. Liga werden dazu ausnahmslos bei der Telekom übertragen. Dort muss man zahlungspflichtiger Kunde werden, um die Spiele der 3. Liga sehen zu können. Das sind dann allerdings alle 380 Saisonspiele und natürlich auch alle insgesamt sechs Spiele an diesem Samstag, dem 21.04.2018 – nicht nur jene drei, welche man im Öffentlich-Rechtlichen sieht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X